Ajvar-Suppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (350 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.03.2005



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch
1 Zwiebel(n), gewürfelt
750 ml Wasser
3 Würfel Gemüsebrühe
250 ml Chilisauce
½ Glas Ajvar mild (340 ml Glas)
½ Glas Ajvar scharf (340 ml Glas)
200 g Schmelzkäse mit Kräutern
1 Becher Schmand

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Hackfleisch mit der Zwiebel anbraten, mit dem Wasser ablöschen und würzen mit Brühwürfel, Chilisoße, Ajvar, Kräuterschmelzkäse. Ungefähr eine halbe Stunde gut durchkochen lassen. Zum Schluss 1 Becher Schmand unterziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Küchenhex68

5 * für diese tolle Suppe. Habe noch Paprika dazu geschnitten. Alles andere nach Rezept. Super!

02.10.2020 20:08
Antworten
moloko01

Tolle Rezept, kommt immer wieder gerne Mal auf den Tisch. Die Chilisauce kann man auch durch Chilischoten (frisch oder getrocknet) ersetzen. Aber auch hier Vorsicht wegen der Schärfe. Eine rote Paprikaschote in kleine Stücke geschnitten, macht es etwas fruchtiger. Raffiniert auch, wenn man ein Glas Puszta-Salat hinzufügt.

28.09.2020 19:14
Antworten
mrxxxtrinity

Wirklich ein Knaller! Und so schnell gemacht. 50 Minuten halte ich für übertrieben. Eigentlich muss man nur in der Lage sein, eine Zwiebel zu schneiden. Ich würde allerdings bei 1 kg Hack zwei nehmen. Komisch fand ich, dass man Gemüsebrühe und keine Fleischbrühe. Aber ich habe mich an diese Anweisung gehalten. Hinsichtlich der Chilisauce habe ich ca. 150 ml von diesen süß-scharfen asiatischen Chilifertigsaucen genommen (die in Glasflaschen) und die andere Hälfte mit Siriachasauce (die extra scharfe) aufgefüllt. Ob das zusammen genau 300 ml waren, kann ich nicht sagen. Habe ich pi mal Daumen gemacht. Mit Brot eine super Party Suppe.

16.08.2020 13:22
Antworten
Janela-GG

Diese Suppe habe ich nun schon einige Male gekocht und sie schmeckt uns super lecker. Wie fast überall habe ich noch 2 Knoblauchzehen mit rein getan. Ich verwende reines Rinderhackfleisch. Da wir es nicht gerne sooo scharf haben, habe ich 1 Glas mildes Ajvar und nur rund 2 EL Chilisosse verwendet. Außerdem 2 Päckchen Kräuterschmelzkäse und den Schmand habe ich weg gelassen. Mein Mann liebt diese Suppe.

02.07.2020 21:39
Antworten
nhenrik

@Coco in jedem Lebensmittelgeschäft. Steht in der Regel bei Senf, Ketchup etc. Gemeint sind sicherlich die Flaschen mit Soßen, die man auch z. B. zu Gegrilltem essen kann.

26.05.2020 23:23
Antworten
novemberkaetzchen

Ein super Rezept. Ganz einfach nachzukochen. Und sehr pikant. Kann ich wirklich empfehlen.

02.06.2006 11:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich kenne das Rezept schon bevor ich es hier gelesen habe und finde es einfach klasse und es macht Süchtig*G* Schmeck auch sehr gut als Soße zu Nudeln oder als Nudelauflauf... Ich habe schon alles damit ausprobiert. Lasst euch weiterhin die gute Suppe Schnecken. lg Nissi

26.05.2006 10:24
Antworten
tamygel

Ja,das kommt so hin. Gemeint ist eine 300 ml Flasche. Wird bei uns sehr gerne als Partyrezept gemacht, für viele Leute. Mit der Schärfe ... kann man ja variieren. LG Stefanie

25.03.2006 14:10
Antworten
bigbonny

Habe das Rezept schon mehrmals ausprobiert und es ist spitze. Jedoch 1/2 Flasche Chilisauce ? ( Flaschen gibt es in ca. 10 verschidenen Größen ) Ich nehme 100 ml Chilisauce und damit ist es Perfekt. Danke für das tolle Rezept.

23.03.2006 17:50
Antworten
mdes

Hallo Carrie, kannst du mir vielleicht sagen, welche Menge an Gemüsebrühe du verwendet hast für das Rezept. Mich wundert es, dass 3 Würfel für 750ml Wasser angegeben sind. LG Marco

04.11.2017 11:56
Antworten