Brokkoli-Hirse mit Feta/Schafskäse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (139 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 11.03.2005 783 kcal



Zutaten

für
1 Zehe/n Knoblauch
2 m.-große Zwiebel(n)
20 g Margarine
200 g Hirse
500 ml Gemüsebrühe
500 g Brokkoli
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Muskat
150 g Feta-Käse oder Schafskäse
2 EL Schnittlauch
2 Tomate(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
783
Eiweiß
32,54 g
Fett
34,25 g
Kohlenhydr.
84,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein hacken, in Fett andünsten. Hirse heiß abwaschen und zu den Zwiebeln geben, mit Gemüsebrühe auffüllen. Aufkochen, Hitze reduzieren und garen (20-30 Minuten).

Den Backofen auf 180 - 200 °C vorheizen.

Brokkoli putzen, waschen, zerkleinern und 3 - 5 Minuten in kochendem Wasser blanchieren. Feta/Schafskäse würfeln, Schnittlauch schneiden, Tomaten würfeln.

Alle Zutaten vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. In eine Auflaufform geben und im Backofen kurz überbacken, bis der Feta/Schafskäse anschmilzt oder Farbe bekommt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schraffköchin

Ein sehr leckeres und aromatisches Rezept! Hab zum ersten Mal ein Gericht mit Hirse gekocht...kommt aber gleich in mein Kochbuch 👍

13.09.2022 20:55
Antworten
Nova_29

Ich habe noch ein Joghurt Dip dazu gemacht, hat sehr gut gepasst. Es hat uns sehr gut geschmeckt.

06.05.2022 15:05
Antworten
gabipan

Hallo! Hab den Brokkoli gleich mit der Hirse mitgegart - hat sehr gut geschmeckt. LG Gabi

14.03.2022 21:23
Antworten
Igelchen92

mega lecker. wir fanden es gut und auch nicht trocken durch die frischen Tomaten.

12.06.2020 19:17
Antworten
Pfannengraus

Sehe sehr lecker und total einfach! Ich habe aber statt Feta einen Manchego (Schafskäse) verwendet und den dann halb untergemengt und halb obendrauf.

18.03.2020 15:40
Antworten
Greta

Hallo !! Ja lecker auch als Bratlinge oder mit anderem Getreide :-) liebe Grüße Greta

02.01.2006 07:55
Antworten
veggielover

Kleiner Tipp, wenns schnell gehen muß: statt die Masse abschließend im Backofen zu überbacken, alles im Topf vermengen und kurz erhitzen, bis der Käse weich wird. Geht schneller und schmeckt auch lecker, hab ich gestern ausprobiert :-) Gutes Gelingen, veggielover

25.03.2005 21:55
Antworten
veggielover

Hallo, ja bestimmt kann man die Hirse durch z.B. Couscous ersetzten. Wenn man die Brokkoliröschen sehr klein zerkleinert, kann man bestimmt auch aus der Masse Bratlinge zubereiten. Habe ich aber noch nicht ausprobiert. Doch wer wagt, gewinnt. ;-) VG veggielover

16.03.2005 14:33
Antworten
Garnet85

Das ganze kann man doch bestimmt auch super zu Bratlingen verarbeiten, oder? LG Garnet

13.03.2005 01:47
Antworten
aquawindow

Hallo veggielover, kann man die Hirse auch durch was anderes ersetzen? Ich denke da z. B. an Couscous. Dein Nick klingt mir so, als ob Du Dich da gut auskennst. LG aquawindow

12.03.2005 23:35
Antworten