Hauptspeise
Nudeln
Vegetarisch
Schnell
einfach
Braten
Meeresfrüchte
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Koriander-Nudeln mit Garnelen

Gebratene Nudeln mit Korianderpesto, Garnelen und Cashews

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 17.02.2016 903 kcal



Zutaten

für
170 g Nudeln, (z.B. asiatische Weizennudeln)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Stück(e) Ingwer
1 Zwiebel(n), rot
25 g Cashewkerne, geröstet und gesalzen
2 EL Olivenöl, zum Anbraten
150 g Garnele(n)
Salz und Pfeffer
4 EL Sesamöl
90 g Pesto, (Korianderpesto)
Sesam, (Schwarze Sesamsamen), zum Garnieren
Koriander, frisch, zum Garnieren

Nährwerte pro Portion

kcal
903
Eiweiß
34,59 g
Fett
54,51 g
Kohlenhydr.
69,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

Die Knoblauchzehe in dünne Scheiben, Ingwer und Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Die Cashewkerne per Hand oder im Mixer klein hacken.

Die Garnelen in etwas Olivenöl anbraten, bis sie gar sind, dabei mit Salz und Pfeffer würzen und dann aus der Pfanne holen. In derselben Pfanne die Zwiebel zusammen mit dem Knoblauch und dem Ingwer in etwas Olivenöl glasig dünsten. Die Nudeln hinzufügen, gut vermischen und ein paar Spritzer Sesamöl hinzufügen. Dann wieder die Garnelen hinzufügen, das Korianderpesto (siehe Rezept in meinem Profil) hineinmischen, noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Wunsch noch ein paar Tropfen Sesamöl hinzugeben.

Die fertigen Nudeln mit den gehackten Cashewkernen, den Sesamsamen und etwas frischem Koriander garnieren.

Ohne Garnelen ist das Gericht vegetarisch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

questor9

Sehr schönes schmackhaftes und schnelles einfaches Gericht. Wer Koriander liebt, hat hier das ideale Gericht. Und man kann nichts falsch machen. Ich hab noch etwas Chilli zum anbraten reingetan. Questor

08.03.2020 10:24
Antworten
schnucki25

sehr sehr lecker,hab es auch mit selbstgemachten Koriander Pesto gemacht.Gibt es auf alle Fälle wieder mal. LG

03.12.2019 19:13
Antworten
AlessaF

Habe die Koriander-Nudeln gestern getestet - auch mit deinem selbst gemachten Korianderpesto. Statt Cashewkernen gab's bei uns Erdnüsse und Sesamöl hatte ich auch nicht da. Aber es war dennoch sehr lecker!

02.10.2019 08:55
Antworten
marinaundlutz

Ein sehr leckeres Gericht, habe auch Korianderpesto selber gemacht, war super in Kombination mit allen anderen Zutaten. Mit dem Sesamöl sollte man wirklich vorsichtig sein damit es nicht so sehr vorschmeckt

05.12.2018 22:28
Antworten
Energiekraut

Hallo yasiliciousDE, wie angekündigt habe ich nach Deinem Korianderpesto, Deine Koriandernudeln mit Garnelen gemacht. Seeeeehr lecker! Aber ganz ehrlich? Ich esse gerne Garnelen. Doch hier würde mir sogar ohne diese nichts, aber auch gar nichts fehlen. Ich habe den Sesam vergessen und Cashews hatte ich keine. Habe lediglich etwas frischen thailändischen Koriander zum Schluß drüber gestreut. Lecker, lecker Rezept. Gruß Energiekraut

12.09.2018 13:04
Antworten
Lachtuete

fantastisch! allerdings hatten wir Rucola-Pesto, Chiasamen und Chia-Öl sowie “normale“ frische Tagliatelle, da wir so spontan kein Sesamöl, dunklen Sesam und chinesische Nudeln sowie Koriander-Pesto bekamen. Wir kochen es definitiv wieder!

16.03.2018 19:24
Antworten
macintown

Anstatt Garnelen habe ich Tofu genommen -> lag noch in meinem Kühlschrank ;) Leider habe ich den optimalen Zeitpunkt meiner Nudeln verpasst - beim nächsten Mal muss ich da mehr drauf achten! Leckeres Rezept, wird es wieder geben.

13.08.2017 10:51
Antworten
Rose1995

ein sehr gutes Rezept - habe Koriander-Grünpaste genommen- Sesamsamen hatte ich nicht- aber das Gericht hat uns trotzdem sehr gut geschmeckt - ist zu empfehlen

21.01.2017 12:30
Antworten
Teresa1976

Ich habe deine Koriandernudeln gestern gekocht und war total begeistert. Toll mit den Nüssekrümeln oben drauf. Einfach eine rundum stimmige Komposition! Meine 12-jährige Tochter meinte, das könne vielleicht ihr neues Lieblingsgericht werden! ;-)

11.03.2016 07:54
Antworten