Gerösteter Rhabarber aus dem Ofen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.02.2016



Zutaten

für
700 g Rhabarber, geputzter, ca. 800 g ungeputzt
3 Orange(n)
4 Kardamomkapsel(n)
2 Vanilleschote(n)
1 TL Honig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 14 Minuten Gesamtzeit ca. 34 Minuten
Zuerst wird der Rhabarber geschält und in ca. 3 cm große Stücke geschnitten. Währenddessen den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

Eine der Orangen in Scheiben schneiden und die anderen beiden auspressen. Nun werden noch die Kardamomkapseln mit einem Mörser oder Messerrücken angedrückt, damit diese besser das Aroma abgeben. Danach das Mark der Vanille auskratzen und mit den Schoten beiseitestellen.

Den Rhabarber mit den Orangenscheiben, Kardamomkapseln, dem Mark und den Schoten vermengen und auf einen Bräter verteilen. Darüber den Honig und den Orangensaft verteilen und alles gut vermischen.

Anschließend den Bräter für 14 Minuten in den Ofen auf die mittlere Schiene geben.
Nach dem Backen die Vanilleschoten entfernen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, sehr ich das Dessert gemacht von dir gestern morgen Rhabarber im Ofen. Dann habe ich Nachmittag Nachttisch gemacht. Danke für das Rezept. LG Omaskröte

17.06.2020 12:22
Antworten
Küchenlaus

Hallo, hatten gestern den gerösteten Rhabarber - war lecker! Heute morgen habe ich dann den Rest gegessen und so durchgezogen schmeckte es mir noch besser. Gruß Küchenlaus

19.04.2020 11:06
Antworten
reise-tiger

Der geröstete Rhabarber einfach lecker auch ohne Kardamom (ist nich mein Fall). Der restliche Rhabarber mit dem Sud wurde dann so gegessen. Lg reies-tiger

16.06.2019 13:32
Antworten
baerchen35

Hallo Für das Erdbeer-Rhabarber-Joghurt-Dessert brauchte ich ja den gerösteten Rhabarber. Meine Güte ist das lecker, musste aufhören zu naschen sonst wäre für das Dessert nix mehr übrig geblieben. Und dieser Duft, einfach himmlisch. Werde ich gerne wieder machen. Vielen Dank für das tolle Rezept und Liebe Grüße vom baerchen

02.04.2019 14:25
Antworten