Mozart-Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 24.02.2016



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

4 Ei(er)
100 g Zucker
1 Prise(n) Salz
75 g Speisestärke
20 g Backkakao
75 g Mehl
1 TL Backpulver
4 EL Wasser, heiß

Außerdem: (Für die Nougatsahne)

200 ml Schlagsahne
100 g Nougat, schnittfest

Außerdem: (Für die Schokosahne)

200 g Zartbitterschokolade
300 ml Schlagsahne

Außerdem: (Für die Pistaziensahne)

200 ml Schlagsahne
100 g Pistazienkerne

Außerdem:

300 g Marzipan, halbiert in je 150 g
etwas Konfitüre, erwärmt
6 TL Stabilisator (San Apart) oder Sahnesteif

Für die Dekoration:

20 g Pistazien, gehackt
Konfekt (Mozartkugeln)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 35 Minuten
Den Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Biskuit die Eier mit dem Wasser 10 Minuten lang aufschlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Die trockenen Zutaten gesiebt mischen und vorsichtig unterheben. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform oder einen Tortenring füllen und im Ofen 30 bis 35 Minuten backen. Den Boden anschließend aus der Form lösen und komplett abkühlen lassen.

Für die Nougatsahne und Schokosahne die Sahne getrennt voneinander bis zum Dampfen erwärmen und die Schokolade bzw. das Nougat in der Sahne schmelzen. Beide Massen umfüllen und abkühlen lassen.

Den Biskuit zweimal durchschneiden. Jedes Marzipan ausrollen und mit dem Tortenring ausstechen. Den ersten Boden mit warmer Konfitüre bestreichen und das erste Marzipan auflegen. Den Boden mit einem Tortenring umschließen. Die zubereitete Nougatsahne mit 2 TL San Apart oder Sahnesteif steif schlagen und auf dem ersten Boden verstreichen. Den zweiten Boden draufsetzen, wieder etwas Konfitüre darauf verteilen und den zweiten Marzipankreis auflegen. Die Pistazien klein hacken. Die Sahne für die Pistaziensahne mit 2 TL San Apart oder Sahnesteif steif schlagen und die Pistazien unterheben. Die Sahne auf den zweiten Boden streichen. Den letzten Boden drauflegen und die Torte 1 Stunde lang in den Kühlschrank stellen.

Die Schokosahne mit 2 TL San Apart steif schlagen und damit die Torte bekleiden. Mit Mozartkugeln und Pistazien garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

urmeli75

wenn du sie so toll findest dann hast du sie doch bestimmt auch nachgebacken...dann knipse doch dein backergebnis und klau nicht einfach die fotos von deren seite..lies dir dazu doch auch bitte die agb von chefkoch durch!!!!! es ist nämlich verboten fotos von anderen seiten hochzuladen!!!!!

07.03.2016 20:37
Antworten
Timi23

Hallo urmeli75 Ich kann dich gut verstehen, ich habe schon mal Rezepte von Sallys Welt und Evas Backparty nachgebacken und waren so super, dass ich sie "weiterleiten" musste und wollte wissen, was andere über diese Rezepte halten. Timi23

07.03.2016 20:17
Antworten
urmeli75

super geklautes bild von evas backparty kann ich da nur sagen, sehr armselig!!! einfach im netz nach rezepten zu suchen ,diese abzutippen und dann auch noch die bilder zu klauen find ich schon recht billig!!

07.03.2016 19:02
Antworten
Timi23

Hallo luggili, Du kannst gerne eine 26cm Springform verwenden. Timi23

02.03.2016 11:54
Antworten
luggili

Welche Springform sollte man nehmen? 26 cm?

25.02.2016 12:04
Antworten