Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.02.2016
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 331 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.01.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Schweinebäckchen vom Durocschwein
Champignons
Frühlingszwiebel(n)
  Butterschmalz
  Brühe
Topinambur
2 große Kartoffel(n)
125 ml Sahne
  Salz und Pfeffer
  Muskat

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schweinebäckchen zuerst parieren und dann in heißem Butterschmalz von beiden Seiten scharf anbraten.

In der gleichen Pfanne die gewürfelten Champignons und die in Ringe geschnittene Frühlingszwiebel anbraten und mit etwas Brühe ablöschen, dass sich der Bratensatz löst.

Die Zwiebel-Pilz-Mischung mit der Flüssigkeit in einen Bratschlauch geben und die Schweinebäckchen obendrauf legen. Den Bratschlauch verschließen und oben einen kleinen Schnitt reinmachen, damit die Luft entweichen kann.

Nun alles bei 160 Grad Umluft für 45 Min. im Backofen garen und anschließend nach Belieben würzen. Uns reichen Salz und Pfeffer, da das Duroc-Fleisch einen wunderbaren Eigengeschmack hat. Aus der Gemüsemischung kann man anschließend eine schöne Sauce zaubern.

Für das Püree die Kartoffeln und die Topinamburknollen schälen und gemeinsam ca. 20 Min. kochen, bis sie gar sind. Anschließend ca. 125 ml Sahne dazugeben, das Ganze stampfen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.