Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.02.2016
gespeichert: 15 (1)*
gedruckt: 302 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.03.2011
11.590 Beiträge (ø4,09/Tag)

Zutaten

3 große Zanderfilet(s)
100 g Linsen, braune, z. B. Pardina
2 m.-große Karotte(n)
Zwiebel(n)
1 m.-große Kartoffel(n)
60 g Sellerie
20 g Lauch
450 ml Brühe
3 EL Pinienkerne, geröstet
  Öl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Karotten putzen, waschen und schneiden. Zwiebel, Kartoffel und Sellerie schälen und würfeln. Den Lauch schneiden und waschen.

Das Gemüse mit der Brühe und den Linsen 30 Minuten auf kleiner Flamme garen.
Zwischenzeitlich die Zanderfilets in etwas Öl braten.

Zuerst das Linsen-Wurzelgemüse auf Teller geben, dann die Zanderfilets oben drauf setzen und zuletzt die Pinienkerne darüber streuen.