Heidelbeer-Joghurt-Traum


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

kleine Leckerei

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 15.02.2016



Zutaten

für
1 kl. Glas Heidelbeeren (Waldheidelbeeren)
500 g Naturjoghurt
250 g Quark oder Frischkäse, natur
2 EL, gehäuft Zucker
2 Pck. Sofortgelatine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 5 Minuten
Die Heidelbeeren über einem Sieb gut abtropfen lassen.

Den Heidelbeersaft mit dem Joghurt und dem Quark oder Frischkäse sowie dem Zucker mit dem Mixer glattrühren, dann beide Pakete Sofortgelatine sehr gut untermixen und zum Schluss die abgetropften Heidelbeeren unterziehen.

Die Creme in eine hübsche Schale füllen und abgedeckt etwa 4 Stunden im Kühlschrank stichfest werden lassen.

Tipps:
Eine Garnitur aus Tupfern frisch geschlagener Sahne krönt den Geschmack.
Noch aromatischer wird das Dessert, wenn man vor dem Unterziehen der abgetropften Heidelbeeren 1 - 2 EL Heidelbeerkonfitüre dazugibt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo, sehr lecker das Dessert ich nahm eine groß Glas. Danke für das Rezept. LG Omaskröte

25.06.2020 19:39
Antworten
_Reini_

Hallo, der Joghurt ist lecker und schnell gemacht. Danke für die Idee!

25.08.2019 14:30
Antworten
patty89

Hallo das war ein einfaches und tolles Dessert Schnell gemacht und sehr lecker Danke für das Rezept LG Patty

20.04.2017 19:17
Antworten
remasch

Hallo Juulee, danke für Deine Bewertung - frische Heidelbeeren habe ich auch schon genommen, den fehlenden Saft (hatte sie nicht doll gezuckert) habe ich dann durch etwas verrührte Konfitüre "gestreckt".... LG remasch

11.09.2016 17:08
Antworten
Juulee

Sehr einfach und sehr! lecker! Ich habe frische Heidelbeeren verwendet. Gruß Juulee

10.09.2016 08:23
Antworten