Backen
Dessert
einfach
Kinder
Kuchen
Mikrowelle
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Extrem variabler Tassenkuchen - 5 Minuten Rezept

schnell

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 20.02.2016



Zutaten

für
1 m.-großes Ei(er)
2 EL, gehäuft Mehl
2 EL, gehäuft Zucker oder einige Spritzer Agavendicksaft
2 EL, gehäuft Kokosraspel
1 EL, gehäuft Schokoladenraspel
1 Birne(n) oder Apfel oder anderes Obst
1 Schokoriegel oder 1 Klecks Nussnougatcreme

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Minuten
Das Ei in einer sehr großen Tasse mit der Gabel oder einem Milchaufschäumer verquirlen. Mehl und Zucker unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Kokosraspeln, Schokoraspeln und fein gewürfeltes Obst unterheben. In eine mittige Vertiefung den Schokoriegel stecken und mit Teig abdecken. Bei 800 Watt ca. 3 Minuten in der Mikrowelle "backen". Achtung, geht sehr stark auf!

Warm aus der Tasse löffelnd genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TesiLu

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat!

28.12.2019 10:59
Antworten
patty89

Hallo einfach, schnell und lecker nahm Dinkel-Vollkorn-Mehl Danke für das Rezept LG Patty

27.12.2019 10:04
Antworten
TesiLu

Freut mich, dass es so gut geklappt hat :-) ich nehme auch einfach immer das, was ich grade da habe, war schon alles von Nutella, Kitkat, altem Osterhasen, Pralinen und ähnlichem dabei :D

14.04.2018 23:27
Antworten
Lophelia

Hat sehr gut geklappt. Ich habe bei dem Mehl zur Hälfte Weizen und zur Hälfte Buchweizen genommen, als Frucht hatte ich etwas Kochbirne und statt Schokoladenriegel habe ich einfach ein Stück normale Schokolade genommen.

14.04.2018 23:18
Antworten