Backen
Brot oder Brötchen
Frühstück
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Flohbrötchen

Glutenfrei und verträglich bei Reizdarm-Syndrom

Durchschnittliche Bewertung: 3.73
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 19.02.2016



Zutaten

für
80 g Mandelmehl oder gemahlene Mandeln
40 g Flohsamenschalen
7 g Backpulver
2 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
150 ml Wasser, kochend

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten Kalorien pro Portion ca. 438 kcal
Mandelmehl, Flohsamenschalen, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel vermischen. Die Eier in einer extra Schüssel ordentlich verquirlen und dann ebenfalls unterrühren. Danach das kochende Wasser dazugeben und gut verrühren, bis ein klebriger Teig entstand ist.
Die Flohsamenschalen quellen sofort auf, nachdem sie mit Wasser in Berührung kommen, daher sollte man zügig rühren.

Nun 6 kleine Brötchen formen und auf einem Backblech platzieren. Bei 180 °C ca. 15 - 20 Minuten goldbraun backen.

Diese Brötchen sind perfekt geeignet für Reizdarm Patienten, da sie ohne Mehl hergestellt werden und durch die Flohsamenschalen sehr gut verträglich sind.

Flohsamenschalen sind z.B. in Bioläden oder in Drogerien erhältlich.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Patricia246

Vielen Dank für dieses Tolle Rezept, bei mir hat es bislang jedes Mal gut geklappt, die Brötchen sind schön locker und sehr lecker. Ich verwende das Ei komplett, verrühre die trockenen Zutaten mit dem Mixer, dann die Eier mit dem Mixer, Dancehall zusammen gemixt und in kleine Brötchen geformt. (Ungefähr Walnuss Größe) Das Rezept habe ich jetzt bereits variiert, Haselnuss gemahlen mit rein, schmeckt ebenfalls sehr lecker.

20.01.2019 18:12
Antworten
beantkaur64

Irgendwas mache ich verkehrt, ich hatte das Rezept nur mit dem Eischnee gemacht und die Brötchen sahen von außen klasse aus. Aber innen war der Teig unten klebrig und darüber eine Haube aus Luft

20.08.2018 13:51
Antworten
SunnyKida

Leider sind meine Brötchen nicht aufgegangen! Hab Oregano mit rein das war lecker. Meine waren klein aber fein ;) Lg SunnyKida :)

29.01.2018 20:23
Antworten
SkadiArcadi

Leider schmecken uns diese Brötchen gar nicht! Bei Mann und Kind hat der erste Bissen es noch nicht mal in den Magen geschafft. Schade... Außerdem sind die Brötchen zwar erst wunderbar aufgegangen, prall und rund. Als ich sie jedoch heiß aus dem Ofen holte und zum Abkühlen auf die Arbeitsplatte stellte, sind sie nach 30 Sekunden aber komplett zusammengefallen. Warum?

13.09.2017 08:57
Antworten
KochmasterSanni

Ich habe mich genau ins Rezept gehalten weiß irgend jemand warum die Brötchen so klein bleiben und nicht richtig aufgehen???

08.08.2017 12:57
Antworten
küchen_zauber

Als Ersatzbrötchen sehr gut geeignet. Knusprig habe ich sie allerdings nicht bekommen. Sie sind auch nicht besonders stark aufgegangen, weshalb es nur 6 Minibrötchen geworden sind. Ich habe noch Sesam darüber gestreut. Sollen sie eigentlich mit Umluft oder nur Ober-/Unterhitze gebacken werden? Alles in allem eine gute Alternative.

17.07.2016 09:18
Antworten
Bambinchen22

freut mich sehr!! :)

24.06.2016 14:18
Antworten
Samezerofive

Ich habe das Rezept gerade ausprobiert, es war sehr lecker und total schnell gemacht! Wirklich klasse, die gibt es jetzt öfter. Hat sogar mit der Heißluftfunktion meiner Mikrowelle geklappt, nächstes Mal werde ich sie allerdings nach der Hälfte der Zeit einmal wenden, dann sind sie bestimmt auch beidseitig knusprig :)

24.06.2016 13:24
Antworten
Bambinchen22

Die Eier separat verquirlen und dann mit dem Wasser dazu geben. So klappt es bei mir gut man muss sich nur beeilen, da die Flohsamenschalen sofort Quellen :) Hoffe sie sind was geworden :) liebe grüße

19.06.2016 21:41
Antworten
chefkeks

Ich habe sie gerade das erste mal gemacht, aber ich hatte arge Schwierigkeiten, den Teig gut zu vermengen. Gibt es da einen Trick? Sie sind noch im Ofen, daher kann ich noch nicht sagen, ob sie schmecken bzw überhaupt etwas geworden sind.... ;-)

15.03.2016 11:07
Antworten