Dogzilla


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

der nicht so klassische Hotdog

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 19.02.2016



Zutaten

für
1 Avocado(s)
1 Zwiebel(n)
1 ½ TL Knoblauchzehe(n), fein geschnitten
1 ½ TL Ingwer, fein geschnitten
120 ml Sojasauce
60 ml Wasser
55 g Zucker
2 EL Reisessig
2 EL Zucker, brauner
evtl. Honig
evtl. Weißwein zum Ablöschen
1 Mayonnaise, möglichst japanische (Jayo)
2 Bratwürste, z. B. Schinkenkrakauer
1 n. B. Bacon, gewürfelt
2 Brötchen (Hotdog Brötchen)
n. B. Gewürzmischung, japanische (Furikake)
1 Sriracha-Sauce, hot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für die selbst gemachte Teriyakisoße Sojasoße, Wasser, Reisessig, braunen Zucker, Zucker, Knoblauch und Ingwer in einen kleinen Topf geben. Auf mittlerer Stufe erhitzen, bis der Zucker sich aufgelöst hat.

Die Avocado schälen und in größere Stücke schneiden. Die Zwiebeln schneiden und anschließend goldbraun braten, ich füge immer noch Honig hinzu und lösche es mit Weißwein ab.

Die Baconwürfel schön knusprig anbraten. Die Schinkenkrakauer 30 Sekunden von jeder Seite braten, bis alle eine knackige Farbe haben.

Die Hotdog Brötchen im Backofen erhitzen und wie gewohnt anschneiden.

Die Wurst ins Brot geben, Zwiebeln, Bacon und Avocadowürfel darauf verteilen. Japanische Mayonnaise, Srirachasoße und die selbst gemachte Teriyakisoße großzügig auftragen und mit Furikake überstreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.