Almheu Suppe


Rezept speichern  Speichern

duftendes traditionelles Sennerinnengericht

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 20.02.2016



Zutaten

für
2 Handvoll Heu (Almheu)
1 Bund Suppengrün
1 Lauchstange(n)
1 EL Butter oder Öl
1 Liter Brühe (kräftige, gute Suppe)
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Muskatnuss, frisch gemahlen
4 EL Sahne
n. B. Käse, gerieben, gerieben
1 EL Kräuter, frische, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Dünste das fein geschnittene Suppengrün mit dem Lauch in der Butter kurz an. Schmecke mit Salz, Pfeffer sowie Muskat ab, gieße die Suppe dazu und koche die Mischung 5 Minuten.
Lege das Heu in einen Siebeinsatz und lasse die Suppe mit dem Heu 20 Minuten bei milder Hitze ziehen.
Hebe sodann den Siebeinsatz mit dem Heu aus der Suppe. Verfeinere die Suppe nach Wunsch mit Obers (Sahne) oder Käse und serviere mit Kräutern garniert.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MargotFischer

Liebe/r Klopfheimer schön, dass Dir das Heu schmeckt. Als Alternative zu Zitronengras würde ich allerdings eher frische Fichtenwipfel verwenden (leider derzeit nicht zu haben, aber es gehen möglichst junge frische Nadeln auch) - sie haben den nötigen zitronigen Kick, der dem Heu fehlt. Viel Spass beim Experimentieren Margot

03.01.2018 21:37
Antworten
klopfheimer

Super Idee, Geschmack mal ganz außergewöhnlich und überraschend gut. Frage: kann man den Heusut auch als Alternative zu Zitronengras verwenden? Ich hab da so 'ne Idee für Tom Kha Gai als schwäbische Variation. Grüße

03.01.2018 20:55
Antworten