Blumenkohl-Kartoffel-Auflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Mit Sardinen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 13.02.2016



Zutaten

für
600 g Blumenkohl
600 g Pellkartoffel(n) vom Vortag
3 Stängel Dill
150 ml Gemüsebrühe
250 ml Sahne
2 Ei(er)
100 g Parmesan, frisch gerieben
1 EL Kürbiskerne
1 EL Kapern
etwas Salz
etwas Pfeffer, bunter aus der Mühle
etwas Muskatnuss, frisch gerieben
einige Sardinen, ca. 10 - 12, küchenfertig
2 EL Zitronensaft

Außerdem:

etwas Butter für die Form
etwas Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
etwas Dill, frischer zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Blumenkohl putzen, abspülen. In kleine mundgerechte Röschen zerteilen und in kochendem, leicht gesalzenem Wasser in etwa 5 bis 7 Minuten bissfest kochen. Anschließend abgießen.

Die Kartoffeln pellen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Dill abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Die Gemüsebrühe mit der Sahne, den Eiern und 2/3 des Parmesankäses verquirlen. Die Kürbiskerne und die Kapern unterrühren und mit etwas Salz, einigen Umdrehungen buntem Pfeffer aus der Mühle und etwas frisch geriebener Muskatnuss würzen.

Eine Auflaufform mit etwas Butter einfetten und den Blumenkohl zusammen mit den Kartoffeln darin verteilen. Die Sardinen abspülen, trocken tupfen. Mit dem Zitronensaft beträufeln und auf der Blumenkohl-Kartoffel-Mischung in der Auflaufform verteilen. Die Eier-Sahne darübergießen, mit dem übrigen Parmesankäse bestreuen und im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten überbacken. Evtl. zum Schluss kurz den Backofengrill zuschalten.

Zum Servieren den Auflauf mit einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle übermahlen und mit etwas Dill garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.