Fisch
Gemüse
Krustentier oder Fisch
Resteverwertung
Salat
raffiniert oder preiswert
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fenchel-Gurken-Salat mit Lachs und Datteln

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 12.02.2016



Zutaten

für
1 kleine Salatgurke(n), bio
1 Fenchelknolle(n)
2 Lauchzwiebel(n)
350 g Lachs, gebraten oder pochiert
6 Dattel(n), getrocknet, entsteint, in Scheiben geschnitten
1 EL, gehäuft Walnusskerne, trocken geröstet, grob gehackt

Für das Dressing:

Salz und Pfeffer
1 ½ EL Zitronensaft
3 EL Olivenöl, extra vergine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Gurke waschen, längs halbieren und mit einem Teelöffel die Kerne entfernen. Die Fenchelknolle putzen, waschen und das Grün zur Seite legen. Die Gurke und die Fenchelknolle in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.

Aus Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Olivenöl ein Dressing rühren, mit Gemüse, Datteln und Walnusskernen mischen und etwas durchziehen lassen.

Den Lachs in mundgerechte Stücke teilen, vorsichtig unterheben und abschmecken. Den Salat mit dem klein gezupften Fenchelgrün bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

experimentiererin

Ich bin wirklich schockverliebt in dieses Gericht! Habe gerade eben den letzten Bissen genossen. Was für eine Komposition! Könnte man glatt in einem hochpreisigen Restaurant als Vorspeise kredenzen. Ich nahm als kleine Ergänzung 1 EL Birnen-Balsamico und habe meinen Lachs frisch gebraten im Stück (also noch warm) hinzugefügt. Beim nächsten Mal würde ich den Lachs aber doch untermischen, da meines Erachtens das Geschmackserlebnis besonders einsetzt, wenn man den Salat inkl. Lachs gleichzeitig im Mund hat. Bei dem Rezept werde ich zur Wiederholungstäterin :-) Vielen Dank fürs Einstellen!

06.09.2019 14:45
Antworten
TnRiedel

Das ist soooo lecker! Die Datteln und Walnüsse darin sind ein Gedicht! Es passt perfekt zusammen. Ich hatte Stremellachs dazu und schon beschlossen, dass es dieses Gericht morgen nochmal gibt. Könnte mich reinsetzen! Danke für das tolle Rezept!

24.05.2019 17:03
Antworten
TPCA

Hervorragend!!!!!!!!!!! Den Lachs auf der Hautseite kross gebraten und den Salat zusätzlich noch mit gerösteten Pinienkernen serviert. In der Form gibt es fünf Sterne von mir. LG TPCA

25.11.2018 09:44
Antworten
ulkig

achja, in Ermanglung der Walnusskerne, habe ich geröstete Pinienkerne verwendet ;-) lG ulkig

23.01.2017 18:55
Antworten
ulkig

Hallo, ein ganz tolles Geschmackserlebnis !!!! Habe noch paar Krabben untergemischt und den Lachs angebraten, himmlisch. lG ulkig

23.01.2017 18:53
Antworten
magdathea

Hallo, ganz herzlichen Dank für dieses sehr sehr lecker Rezept. Da hat alles ganz wunderbar zusammen gepasst. Werde ich gerne wieder machen. Kleine Abänderung. Den Lachs habe ich nicht untergehoben sondern oben drauf gelegt. Liebe Grüße Magdathea

22.02.2016 08:48
Antworten
ars_vivendi

Hallo ManuGro, vielen Dank für das appetitanregende Foto, den Kommentar und den Sternenhimmel! Deine Idee mit dem Fruchtbalsamico werde ich beim nächsten Mal ausprobieren. Lieben Gruß, Alex

17.02.2016 10:36
Antworten
ManuGro

Hallo, das ist ein ganz feiner Salat. Ich habe zwar ans Dressing noch etwas Birnen-Balsamico gegeben, aber ansonsten alles nach Rezept gemacht. Da passt einfach alles zusammen. LG ManuGro

16.02.2016 20:14
Antworten