Rindfleisch Rendang


Rezept speichern  Speichern

Rindfleischspezialität aus Asien, eine Art malaysisches Curry-Gulasch

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 12.02.2016



Zutaten

für
1 EL Currypulver
Wasser nach Bedarf
½ EL Sojasauce
½ TL Salz
½ EL Zucker
1 Knoblauchzehe(n)
2 cm Ingwer
2 Chilischote(n), rot
7 Chilischote(n), getrocknet
2 Schalotte(n)
2 Stange/n Zitronengras
60 g Kokosraspel
½ TL Garnelenpaste
4 EL Öl
75 ml Kokosmilch
500 g Rindfleisch (z. B. Gulaschfleisch)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Das Currypulver mit einem EL Wasser zu einer Paste verrühren. Die Sojasoße mit Zucker und Salz vermischen.

Knoblauch, Ingwer, Chilischoten und Schalotten schälen und kleinschneiden. Alles zusammen mit etwas Wasser im Mixer pürieren.

Die unteren, hellen Ansätze der Zitronengrasstangen in feine Ringe schneiden und den harten oberen Rest schräg in ca. 3 cm große Stücke teilen.

Die Kokosraspel ohne Öl in der Pfanne anrösten, bis sie leicht braun sind.

Den pürierten Chilimix zusammen mit der Currypaste, der Garnelenpaste und den Zitronengrasringen im Öl anbraten, bis es aromatisch duftet.

Ca. 3 EL der Kokosmilch hinzufügen und solange weiterbraten, bis sich das Öl oben absetzt.

Dann das Fleisch mit der Sojapaste, den gerösteten Kokosraspeln und den größeren Zitronengrasstücken in die Pfanne geben und unter Rühren ca. 10 Minuten anbraten.

Danach den Rest Kokosmilch und nach Bedarf ein klein wenig Wasser (ca. 50 - 100 ml) dazugeben und 1 bis 2 Stunden köcheln lassen, bis die Sauce richtig dickflüssig ist und das Fleisch gut umhüllt.

Z. B. mit Reis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MrsFame

Super Rezept! Danke! Ich verfolge deine Sammlung schon länger....woher du nur die ganzen Rezepte weißt? Mein Freund ist Halb-Indonesier und ist begeistert! Am liebsten würden wir uns mal bei dir zum Essen einladen lassen :-)

25.02.2017 15:10
Antworten