Gemüse
Hauptspeise
Rind
Party
Schnell
einfach
Schwein
Braten
Snack
Mexiko
Resteverwertung
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Quesadilla

Mit Fleisch oder vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 17.02.2016



Zutaten

für
2 Tortilla(s) (Wraps)
2 TL saure Sahne
½ Paprikaschote(n)
4 Cocktailtomaten
2 Frühlingszwiebel(n)
50 g Käse, gerieben
50 g Hackfleisch, gemischt
1 Möhre(n)
etwas Knoblauch
Salz und Pfeffer
etwas Tomatenmark
Brühe, gekörnte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für die Variante mit Fleisch eine Frühlingszwiebel klein schneiden, die Möhre raspeln und gemeinsam anschwitzen. Das Hackfleisch hinzugeben und mitbraten. Mit Tomatenmark, Brühe, Salz und Pfeffer abschmecken. So lange braten, bis das Hackfleisch gar ist.

Die Tomaten entkernen und in wirklich kleine Würfel schneiden, die Paprika ebenfalls klein würfeln und die zweite Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden. Das Gemüse mischen und mit Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine beschichtete Pfanne heiß werden lassen und jeweils einen Tortillawrap hineinlegen. Eine Hälfte mit einem Teelöffel saurer Sahne bestreichen, Hackfleisch und Gemüsemischung darauf geben und Käse darüber streuen. Der Wrap wird bei Erwärmung elastisch, so kann man ihn zusammenklappen. Von beiden Seiten ca. 2 Minuten heiß werden lassen, bis der Käse geschmolzen ist. Der Wrap darf dunkler werden. Mit Guacamole servieren.

Das Gericht ist sehr variabel und kann ohne Fleisch zubereitet werden, man kann auch noch Mais, Zucchini oder Spinat (eigentlich fast alles, was man gerade im Kühlschrank hat) als Füllung verwenden. Auch Schafskäse könnte ich mir gut vorstellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AnfängerJess

Sehr lecker, habe sie nun schon ganz oft gemacht. Statt Hackfleisch nehme ich allerdings klein gemachte Hähnchenbrust - Stückchen, damit wird es auch sehr lecker!

30.09.2016 16:04
Antworten
Tanjaboettcher

super lecker.... habe sie im Backofen auch warm gehalten. .... die saure Sahne habe ich mit Chimi Churri abgewürzt.....

10.06.2016 07:15
Antworten
Sandasch

Tolles Rezept und sehr lecker :) ich habe die Saure Sahne noch mit Paprika und Chili gewürzt und am Ende alles im Ofen bei 100 Grad nochmal komplett erwärmt.

20.02.2016 19:40
Antworten