Pasta mit Rosenkohl-Carbonara


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.62
 (88 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 10.02.2016



Zutaten

für
180 g Gnocchi-Nudeln oder z. B. kleine Orecchiette
350 g Rosenkohl, frisch
Olivenöl
3 kleine Zwiebel(n), rot
2 Knoblauchzehe(n)
1 kleine Chilischote(n), rot, optional
40 g Schinkenwürfel, geräuchert
2 große Ei(er) (sehr frische!)
3 EL Parmesan, frisch gerieben
Salz und Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
Parmesan zum Servieren
Petersilie, glatte, einige Stängel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Gnocchi-Nudeln oder Orecchiette in Salzwasser al dente kochen und abtropfen lassen.

Die äußeren Blätter vom Rosenkohl entfernen und die Röschen kurz unter Wasser abbrausen. Am Strunk festhalten und mit einem Küchenhobel in nicht zu dicke Scheibchen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Chilischote, falls gewünscht (es schmeckt auch sehr gut ohne) entkernen und ebenfalls fein würfeln.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel anschwitzen. Chili und Schinkenwürfel dazugeben und etwas braten lassen. Nun die Rosenkohlscheibchen dazugeben und je nach Dicke 5 - 10 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Eier verkleppern und 3 EL Parmesan sowie etwas schwarzen Pfeffer unterrühren.

Blätter der Petersilie abzupfen und diese klein schneiden.

Nun die Orecchiette oder Gnocchi-Nudeln zur Gemüse-Schinken-Mischung geben und kurz erhitzen, von der Herdplatte ziehen, den Eier-Mix darüber geben und mit 2 großen Löffeln zügig vermischen.

Sofort mit etwas Parmesan und Petersilie bestreut servieren.

Dazu schmeckt am besten Blattsalat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jklia

Eine super Idee, den Rosenkohl in Scheiben in der Pfanne anzubraten. Habe statt Gnocchi Schupfnudeln genommen und diese roh mit angebraten. Man braucht also nur eine Pfanne. Wer wegen der rohen Eier vorsichtig ist, kann diesen Schritt einfach weglassen; das sah dann auch schon sehr lecker aus.

27.12.2021 14:19
Antworten
Juli15

Das gab es gestern als Feiertagsessen für zwei - sehr lecker und nicht zu üppig. Dank der Küchenmaschine war der Rosenkohl im Nu ganz fein gehobelt. ;-) Bei uns waren nur kurze Maccheroni im Haus, auch prima. Anstelle der Schinkenwürfel haben wir in Streifen geschnittener luftgetrockneter Schinken verwendet, und anstatt Parmesan frisch geriebenen Grana Padano - sehr fein! Das wird es nun öfter geben. Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Klar: 5* gerne gegeben.

26.12.2021 13:51
Antworten
walltraud

Ich habe das Rezept gestern ausprobiert und fand es Mega lecker! Eine tolle Mischung für Rosenkohl und Carbonara Fans. Ich habe es gespeichert und werde es in unsere Sammlung "Lieblingsrezepte" aufnehmen! Die Vorarbeit mit dem Rosenkohl lohnt sich.

22.10.2021 07:21
Antworten
Rhinozeros12

Die Eier ver ... was? Verkleppern? Kann das jemand mal übersetzen.

10.02.2021 22:59
Antworten
Chefkoch_Wanda

Hallo Rhinozeros12 Verkleppern ...Eier in ein passendes Gefäss geben und mit einer Gabel z:B. verquirlen - vermischen - klar soweit? Grüssle Wanda/Team Chefkoch.de

11.02.2021 08:39
Antworten
karinkoala

Also dieses Rosenkohl Rezept hat uns wirklich sehr gut geschmeckt ! Den Rosenkohl zu hobeln war mal was anderes. Ich fand es perfekt. Es hat nichts gefehlt. Ich würde nichts daran verändern. Das wird es definitif wieder geben. Danke für das Rezept !

28.03.2016 13:08
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr gut!! Rosenkohl auf diese Art war mal wirklich was Neues, und es hat uns sehr gut geschmeckt. Grüße von Regine

18.03.2016 13:43
Antworten
happycook75

Meine Güte war das lecker! Nur gut, dass ich gleich bissle mehr gemacht hab, da kann ich heut abend nochmal was davon genießen. Vielen Dank für das tolle Rezept!!!! LG happycook75

29.02.2016 13:50
Antworten
Mojse

Hallo liebe Chica, Ich habe das Rezept 1:1 nachgekocht. Pasta geht immer und Rosenkohl lieben wir. Schinkenwürfel waren keine da, aber ein paar Scheiben San Daniele waren vom Wochenende übrig und die haben sich bestens mit dem Rosenkohl vertragen. Ich bedanke mich auch für das tolle Rezept. Liebe Grüße, Mojse

18.02.2016 19:31
Antworten
turbo-lenta

Hallo chica, das war mal wieder sehr lecker, Mengen und Beschreibung passen perfekt. Ich bedanke mich für das leckere Rezept. LG Lenta

17.02.2016 15:30
Antworten