Spinat-Tomaten-Omelett


Rezept speichern  Speichern

low carb, genussvolles Frühstück ohne Kohlehydrate

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 17.02.2016 190 kcal



Zutaten

für
400 g Blattspinat, TK
50 g Petersilie
2 Eiweiß
2 Ei(er), ganze
1 TL Sesamöl
Salz und Pfeffer
2 Tomate(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
190
Eiweiß
19,40 g
Fett
8,50 g
Kohlenhydr.
7,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Blattspinat auftauen lassen und sehr gut ausdrücken. Die Petersilie fein hacken und dazugeben.
Die Eier und das Eiweiß hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Sesamöl, kann man auch weglassen, wenn man den Geschmack nicht mag, würzen. Alles in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab gründlich pürieren.

Die Tomaten in ca. 0.5 - 1 cm dicke Scheiben schneiden. Es sollten so viele Scheiben sein, dass der Boden der Pfanne, in der man das Omelett backt, bedeckt ist.

Nun die Pfanne leicht ölen und gut vorheizen. Die Tomaten darin ca. 2 Min. sehr scharf anbraten. Dabei einmal wenden. Da Tomaten sehr viel Wasser enthalten, vertragen sie die große Hitze problemlos.

Die Hitze herunter stellen und die Spinat-Ei-Masse vorsichtig über die Tomatenscheiben geben, sodass diese nicht zu sehr verschoben werden, wegen der hübscheren Optik.

Das Omelett bei geringer Hitze etwa 10 Minuten mit Deckel in der Pfanne stocken lassen.
Zum Abschluss stellt man die Pfanne noch mal 5 Min. bei 250 °C unter den Grill, damit auch die Oberseite genug Hitze abbekommt.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Superkoch-kathimaus

ich hatte auch frischen Spinat, war sehr lecker, vor allem hat mir die Kombination mit gebratenen Tomaten super gefallen. machen wir bestimmt wieder, LG kathi

14.05.2018 12:08
Antworten
gloryous

Hallo, einfach und lecker. Ich habe jedoch frischen Spinat genommen und keinen TK-Blattspinat. Den habe ich dann kurz mit den Tomaten in die Pfanne gegeben und etwas zusammenfallen lassen. Danach habe ich die Eier hinzu gegeben. Vielen Dank für das Rezept! Foto folgt. Lg gloryous

09.03.2018 20:51
Antworten