Frucht
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Schnell
Trennkost
einfach
gekocht
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Curry mit Huhn, Mango und Gemüse

low carb, fruchtig-exotisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.69
bei 52 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 19.02.2016



Zutaten

für
400 g Hähnchenbrust
1 Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n), rot und gelb
1 m.-große Zucchini
1 Mango(s), frisch
½ Dose/n Kokosmilch, cremig
150 ml Gemüsebrühe
3 TL Currypaste, gelb
1 TL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
1 EL Kokosöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten Kalorien pro Portion ca. 782 kcal
Das Gemüse und die Mango in Würfel schneiden. Die Hähnchenbrust ebenfalls würfeln.

Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln mit den Hähnchenstücken darin anbraten. Mit Salz und ein wenig Pfeffer würzen. Nach ein paar Minuten die Currypaste hinzufügen und etwas mitbraten. Jetzt die Paprika- und Zucchiniwürfel dazugeben und ebenfalls etwas mitbraten. Dann mit der Gemüsebrühe und der Kokosmilch ablöschen und unter Rühren aufkochen. Das Tomatenmark zufügen und nochmal umrühren. Alles für 5 Minuten leicht köcheln lassen.
In den letzten Minuten die Mangowürfel unterrühren und mit erwärmen.

Für die Low Carb-Variante kann dazu Blumenkohl-"Reis" passen oder man isst es einfach pur.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maufi1987

Das Gericht war extrem lecker. Vor allem die Mango gibt dem ganzen noch eine tolle, frisch-fruchtige Note. Nur zu empfehlen. Ich werd es häufiger kochen.

10.09.2019 20:27
Antworten
Uli-Susanne

Danke ,super lecker und 5 Sterne von uns 👌!

30.08.2019 15:45
Antworten
sternchen1809

Sehr lecker und herrlich unkompliziert in der Zubereitung :-) da ich keine gelbe Currypaste bei uns bekommen hab gabs stattdessen 2 TL grüne Paste... Top!! Wird wieder auf den Tisch kommen. LG

30.08.2019 13:55
Antworten
Syl1984

Sehr lecker und schnell gemacht prima 👍

29.08.2019 14:31
Antworten
Cathi75

Super, dass es euch geschmeckt hat. Mehr Soße ist immer gut!! Die Currypaste hatte ich aus dem Biomarkt und war damit sehr zufrieden. :-) LG, Cathi

30.08.2019 14:40
Antworten
Schibulla80

Hallo Cathi75, Aha... Vielen Dank für die schnelle Antwort.... Ich würde noch bissl Paniermehl zugeben, das liebe ich bei Blumenkohl.... Heut abend wird gekocht

15.05.2016 10:39
Antworten
Schibulla80

Darf ich fragen was man unter Blumenkohl Reis verstehen Kamm

14.05.2016 16:04
Antworten
Cathi75

Hallo! Es ist sozusagen "falscher" Reis, wenn man Kohlenhydrate sparen will. Blumenkohl wird klein gehackt und in der Pfanne oder Mikrowelle gegart. Gibt es auch hier in der Datenbank als Rezept! LG, Cathi

15.05.2016 10:02
Antworten
ninja1977

Habe heute das Essen gemacht und muss sagen....sehr einfach und Mega lecker!!!durch die Mango bekommt das Essen nen richtigen Pfiff :-)) Habe noch möhrchen rangemacht und statt gelber Currypaste rote,da ich nur die hier hatte....lecker :-))))

23.03.2016 17:22
Antworten
Cathi75

Hi, vielen Dank fürs Ausprobieren und schön, dass es dir geschmeckt hat. Rote oder gelbe Currypaste, das ist im Endeffekt egal. Je nach Geschmack kann man ja alles variieren. LG, Cathi

08.05.2016 12:46
Antworten