Gemüse
Vorspeise
Vegetarisch
Suppe
warm
gebunden
Winter
Herbst
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Kürbissuppe mit einem Hauch Curry

Eine einfache Kürbissuppe aus Hokkaido-Kürbis und mit einer leichten Currynote.

Durchschnittliche Bewertung: 4.79
bei 83 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 09.02.2016



Zutaten

für
1 Hokkaidokürbis(se)
100 ml Sahne
1 EL Sherry
2 EL Butter
1 Zwiebel(n)
500 ml Gemüsebrühe
2 TL Currypulver
1 Prise(n) Zucker
Salz nach Belieben
Pfeffer nach Belieben
Muskat nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Kürbis zuerst von den Kernen befreien und würfeln. Zusammen mit der gewürfelten Zwiebel in der Butter andünsten. Mit dem Sherry ablöschen, die Brühe hinzugeben und ca. 20 - 30 min kochen lassen. Dann die Sahne und das Currypulver hinzufügen und die Suppe pürieren.
Die Suppe eventuell noch etwas einkochen lassen und dann mit Salz, Zucker, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nona1952

Habe gerade diese Suppe nach gekocht und zusätzlich ein Zeigefinger-langes Stück Ingwer noch hineingetrieben. Alles in allem Ruck-zuck zuzubereiten und schmeckt ganz famos

17.02.2020 17:20
Antworten
constanze12

Einfach köstlich! Ein einfaches Rezept und sehr lecker. Vielen Dank.

11.01.2020 22:07
Antworten
ChristianeS66

Unsere Vorspeise an Weihnachten - genau nach Rezept gekocht, kam prima an. Danke

27.12.2019 07:56
Antworten
oskarxxx

Einfach, schnell und sehr lecker!

14.12.2019 16:47
Antworten
tvh1904

Die Suppe schmeckt uns ausgezeichnet! Folgende, etwas abgewandelte Form, habe ich heute gekocht: - 1 Hokkaidokürbis - keine Zwiebeln (hatte keine) - keine Sahne (hatte keine, stattdessen 1,5%-Milch) - ansonsten alles wie angegeben Gekocht habe ich im Topf, püriert wurde im Themomix (Menge war sehr gut passend). Auch diese Variation war sehr lecker!

01.12.2019 20:17
Antworten
LaraHu

Hallo, die Frage mag etwas peinlich sein aber was ist Shery?

31.10.2017 12:49
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo LaraHu, das ist nicht peinlich, man muss nicht alle Getränke kennen. Sherry ist ein spanischer Wein, der besonders behandelt wird und dadurch mehr Alkohol hat als normaler Weißwein. https://de.wikipedia.org/wiki/Sherry Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

31.10.2017 13:21
Antworten
Kuddla4ever

Schnell gemacht und mit der Curry-Note ausgesprochen lecker. Hab da nur eine Frage: wie viel Kürbis geschnibbelt gewogen wurde im Rezept verwendet? Gibt da ja schon recht unterschiedliche Exemplare. Hatte einen halben Hokkaido vom Garten gehabt (küchenfertig ca 700 Gramm). Brauchte etwas mehr Brühe/Gewürze, da es mur zumindest in dem Verhältnis zu "musig" war. LG

16.10.2017 14:42
Antworten
waluna

Klingt gut, kocht sich leicht und schnell, perfekt

30.10.2016 10:16
Antworten
marita_dom

Super schnell zubereitet, wenig Aufwand, wenig Zutaten - Ergebnis= super lecker Danke für das schnelle, einfache, tolle Rezept

29.10.2016 17:57
Antworten