Goldene Milch-Kuchen


Rezept speichern  Speichern

vegan - ohne Ei und Milch - mit Kurkuma - gesund und lecker, für ca. 20 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 09.02.2016



Zutaten

für
1 ½ Tasse/n Dinkelmehl
2 ½ Tasse/n Grieß
1 Tasse Rohrohrzucker
1 Pck. Backpulver
2 EL Paste (Goldene Milch-Paste)
2 ½ Tasse/n Haselnussmilch (Haselnussdrink), ungesüßt
3 EL Erdnussöl
1 Prise(n) Salz

Für die Gewürzmischung: (Goldene Milch-Paste)

3 EL Wasser oder ein gutes Öl
2 EL Kurkuma
½ TL Ingwerpulver
½ TL Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlener
2 Msp. Zimtpulver
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Backofen vorheizen auf 180 Grad. Die Backform ausfetten.

Für die Goldene Milch-Paste das Öl oder auch Wasser mit den übrigen Gewürzen verrühren. Falls man die Paste im Vorrat hat (siehe mein Rezept http://www.chefkoch.de/rezepte/3020291454854303/Goldene-Milch-Paste-la-Conny.html), kann man natürlich 2 EL davon verwenden.

Alle trockene Zutaten in einer Schüssel vermischen. Die goldene Milchpaste mit der Haselnussmilch und dem Öl verrühren und mit in die Schüssel geben. Mit dem Handrührgerät alles gut verrühren und die Masse in die gefettete Backform geben.

Ca. 30 Minuten backen, wer ihn brauner haben will, bitte ein wenig länger im Ofen lassen.

Der Kuchen ist nur leicht süß. Wem die Süße fehlt, kann den Kuchen, solange er noch heiß ist, auch noch mit Agavendicksaft dick einpinseln oder mit Puderzucker bestäuben.

Dieser Kuchen hat einen etwas anderen Geschmack und man muss Kurkuma mögen. Natürlich kann man statt der Haselnussmilch auch eine andere Pflanzenmilch oder auch normale Kuhmilch für Nicht-Veganer nehmen. Sie sollte nur nicht gesüßt sein .

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Physalis511

Ich möchte das Rezept gerne ausprobieren,aber in was für eine Form soll ich den geben. Ist hier nicht angegeben. Springform ,Kastenform?

03.11.2018 13:25
Antworten
Connyluna

Hallo Physalis511, ich backe diesen Kuchen als Blechkuchen - allerdings habe ich da eine 1/2 Blechkuchenform. Möchtest du ihn als großen Blechkuchen backen, bitte die Zutaten verdoppeln. Viel Spaß beim backen und vielleicht machst du ja auch noch ein Bildchen von deinem Ergebnis. Lass es mich wissen wie er euch geschmeckt hat. Würde mich echt freuen. LG Conny

03.11.2018 14:59
Antworten
MsBiancaDiana

Hallöchen :) dieses Rezept ist der Wahnsinn! mache schon eine Weile deine 'goldene Milch-Paste' und bin ohnehin schon ein Fan von der geschmacklichen Ausgewogenheit der Paste....Und die überträgt sich perfekt auf den Kuchen! Saftig, fluffig, griffig und mega lecker; selbst meine kritische bessere Hälfte und der Nachwuchs sind total auf den Kuchen abgefahren :) Hab noch etwas zitronenschale in den Teig gemischt und die gefettete Form mit gemahlenen Haselnüssen ausgestreut. <3

28.01.2018 16:14
Antworten
Connyluna

oh, danke für das tolle Kompliment. Freut mich rießig, wenn auch andere so begeistert sind. Vor allem wenn es auch noch dem Nachwuchs schmeckt, denn der ist ja bekanntlich oftmals schwerer zufrieden zu stellen....lach. Danke für dein Kommentar und die mega Bewertung. lg Conny

29.01.2018 14:43
Antworten
Connyluna

das freut mich ringelblume, vielen dank für dein kommentar und deine bewertung. mit aprikose habe ich es selber noch nicht probiert aber demnächst mal ...bestimmt. lg conny

25.08.2017 11:18
Antworten
Dancerina

hi schnuffli, und schmeckt der wenn man von den abwandlungen absieht auch so wie der aus dem Libanon? Liebe Grüße :)

20.05.2017 10:08
Antworten
schnuffli

hi :) entschuldige vor lauter Kuchen essen hab ich dann vergessen noch zu antw.^^ also ich find ihn ganz lecker und mein Mann auch ! U der ist echt empfindlich der hat an allem was zu mäkeln u er meinte oh der ist aber lecker :D ich würde nur das nächste mal nicht mit Honig als Glasur machen sondern mit Aprikosen Marmelade! Das hat n bisschen was säuerlich süßes. U zwar hatte ich am nächsten Tag nach Uni Appetit auf ein Marmelade Brot u hab mir dann einfach n Stück Kuchen mit etwas Marmelade drauf reingezogen um zu sehen wie das schmecken wird^^ u es war voll lecker. Also ich werd den auf jedenfall wieder machen! Auch in deiner original version u mal ohne Mohn nur mit nüssen...Aber der ist echt lecker u schön feucht geblieben durch die nüsse :)

20.05.2017 09:24
Antworten
schnuffli

upsala jetzt hab ich ausversehen gesendet hab noch gar nicht fertig geschrieben ^^ sorry. also der Kuchen ist im Ofen hab ne halbe Tasse Grieß mit Mohn ersetzt u ne halbe Tasse Mehl mit gemahlenen Mandeln. Werde wenn er raus kommt noch ein mit etwas honig einbinden u paar Mandel Splitter drauf tun :) Ich hoffe er gelingt werde dann berichten :-P

18.05.2017 21:05
Antworten
Connyluna

hallo schnuffi, da freu ich mich jetzt und bin gespannt auf dein ergebnis. wenn es gut wird werde ich das mit sicherheit auch mal probieren. hört sich ja echt interessant an.....tolle idee! das mit dem honig bepinseln habe ich auch schon gemacht (Löwenzahnhonig) ....ist super wenn man einen süßeren kuchen möchte. vielleicht kannst du ja auch noch ein bild mit dazu schicken. lg conny

19.05.2017 22:01
Antworten
schnuffli

Das Rezept klingt ähnlich wie ein kurkuma Kuchen der im Libanon auch gebacken wird hatte aber nie ein Rezept. Ich hab jetzt deins mal getestet mit ein paar Abwandlungen

18.05.2017 21:02
Antworten