Walnuss-Sonnenblumenbrot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

in Anlehnung an das tolle schnelle Walnussbrot

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 16.02.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

400 g Weizenmehl Type 550
100 g Roggenschrot
75 g Sonnenblumenkerne
75 g Walnüsse
100 ml Milch
250 ml Wasser, lauwarmes
1 Pck. Trockenhefe
1 TL Salz
1 EL Brotgewürzmischung (Koriander, Bockshornklee, Fenchelsamen, Anissamen, Kuemmel,.. bzw nach belieben)
2 EL, gehäuft Schokostreusel

Außerdem:

2 EL Pflanzenöl für die Form
2 EL Chiasamen, Leinsamen, Mohn und/oder Sesam (geschält) als Dekoration..

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Es ist leider nicht immer Zeit genug für ein selbstgemachtes Sauerteigbrot und solche Sachen. Wir mögen dieses herzhafte Nussbrot deswegen sehr, weil es halbwegs schnell zuzubereiten ist und noch warm mit Butter und einem grünen Salat wirklich ein Essen bestreiten kann.

Alle Teigzutaten gut durchmischen, etwa 10 Minuten per Hand kneten und wahrscheinlich ähnlich lange in einer Küchenmaschine, falls vorhanden. Wir lassen den Teig dann 30 - 60 Minuten gehen, meistens im Backofen bei 35 °C.

Danach gucken nach der Konsistenz: evtl. muss noch Wasser dazu, falls zu trocken oder etwas mehr Mehl falls zu feucht. Wenn alles passt, den Teig in gefettete Brotformen/Kastenbackformen füllen oder frei in die endgültige Wunschform bringen. Das Brot wird gern noch größer, höher, breiter.... Mit Chiasamen oder anderen Samen bestreuen.

Nochmal etwas ruhen lassen an einem warmen Ort, eine halbe Stunde oder mehr.

Bei 220 °C Umluft die erste halbe Stunde backen, nicht vorgeheizt. Danach bei 160 °C Umluft weiterbacken, bis es gut duftet und durchgebacken ist.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ymja

Ein sehr leckeres, kerniges Brot. Mich wundert, dass es noch keine Kommentare hat. Ich habe es mit den angegebenen Mengen im BBA gebacken (3h-Programm) und das Schrot vorher im Wasser etwas eingeweicht. Die Einweichzeit würde ich das nächste mal sogar etwas verlängern, da ich es nicht mag, auf die harten Stückchen zu beissen. Ein Rezept, das ich gerne weiterempfehle.

11.06.2020 13:06
Antworten