Nacho Bowl mit Bratgemüse, Reis und Bohnen


Rezept speichern  Speichern

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 16.02.2016



Zutaten

für
400 g Kidneybohnen
2 Handvoll Tortillachips
1 Tasse Reis
2 EL Jalapeños, grün
Salsa
Salz und Pfeffer

Für den Dip:

2 Avocado(s)
1 Prise(n) Muskatnuss
Limettensaft
Salz und Pfeffer

Für das Gemüse:

200 g Pilze
2 Paprikaschote(n)
1 Zucchini
Salz und Pfeffer

Für den Salat:

2 Frühlingszwiebel(n)
1 Salatherz(en)
1 Tomate(n)
3 EL Weißweinessig
2 EL Olivenöl
1 EL Agavendicksaft
Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Zucchini längs halbieren und in Halbmonde schneiden. Die Paprika in Streifen und die Pilze in Scheiben schneiden. Alles zusammen in einer Pfanne anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Strunk unten am Salatherz abschneiden. Das Salatherz längs vierteln und dann in Streifen schneiden. Die Tomate würfeln. Die Frühlingszwiebel in schmale Ringe schneiden. Aus den restlichen Zutaten ein Dressing rühren und alles vermischen.

Die Kidneybohnen abspülen und beiseitestellen. Den Reis in der doppelten Menge Salzwasser zum Kochen bringen und bei geringer Hitze 20 Minuten köcheln lassen. Kurz vor Schluss die Kidneybohnen hinzugeben, unterrühren und erwärmen.

Die Zutaten für die Guacamole in einem Mixer zu einer glatten Paste verrühren. Mit einem Schuss Zitronensaft, 1 Prise Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Alle Zutaten in einer Schale anrichten, zum Schluss Salsa und Jalapeños dazugeben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ichkarin

Hat meine Freundin heute zubereitet. Sehr lecker.

18.11.2021 21:52
Antworten
energybird

Meistens nehme ich gekaufte Salsasauce. Wenn du sie lieber selbst machst, hier ein Rezept von mir: https://www.chefkoch.de/rezepte/3176891472829316/Mexikanische-Tomatensalsa.html

07.03.2021 18:05
Antworten
dragoz

PS: was nehmt ihr denn für eine Salsa, macht ihr die selber? Ich hatte keine und hab durch Joghurt mit frischem Koriander ersetzt, hat auch gepasst.

07.03.2021 15:39
Antworten
dragoz

Uns hat es auch sehr gut geschmeckt, wir haben noch eine Zwiebel in Spalten geschnitten mit dem Gemüse angebraten und sonst genau nach Rezept. Eine Avocado war für uns ausreichend. Danke für das Rezept!

07.03.2021 15:34
Antworten
mariaen

Es hat der ganzen Familie super geschmeckt. Jalapenos hatten wir weggelassen, dafür bei den Erwachsenen ein bisschen Chili in den Salat. Machen wir nochmal. Menge passt für 4 Personen.

30.01.2021 14:54
Antworten
Zimtmonster

es war sehr lecker aber hätte locker für eine groß familie gereicht. mehr als die hälfte ist über, also unbedingt mengen jeweils anpassen. für 2 portionen entspannt halbieren :-)

08.07.2019 17:06
Antworten
Tillner

Das Rezept ist voll lecker. Hätte ich nie gedacht. Da ich aber keine Kidneybohnen mag, habe ich diese durch Mais und Erbsen ersetzt.

12.04.2019 12:40
Antworten
Jenca100

Das Rezept ist toll. Fix zubereitet als leckeres Abendessen. Für uns ist es allerdings immer viel zu viel, auch wenn ich Paprika, Pilze und Bohnen bereits reduziert habe. Aber so bleibt was für das Mittagessen auf der Arbeit. In die Guacamole habe ich noch eine Knoblauchzehe gepresst.

03.04.2019 19:56
Antworten
bille969

Hallo, ein dickes Dankeschön für das tolle Rezept! Leider hat noch niemand einen Kommentar abgegeben, also bin ich Erster 😁 Ich habe mich genau an das Rezept gehalten und ausnahmsweise nur eine Avocado genommen. 5***** für dieses tolle Rezept, super lecker! Bild folgt! Vielen Dank umd liebe Grüße

24.03.2018 18:04
Antworten
energybird

Danke für das Feedback! Bin gespannt auf das Bild. LG Tina :-)

24.03.2018 19:33
Antworten