Bohnen - Pfifferling Gemüse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.58
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 08.03.2005



Zutaten

für
500 g Bohnen (Filetbohnen)
75 g Speck, durchwachsenen
1 EL Butter
1 Zwiebel(n)
250 g Pfifferlinge
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die gewaschenen Bohnen in kochendem Salzwasser ca. 5 min. dünsten.
Den Speck in kleine Würfel schneiden und in der zerlassenen Butter braten. Die kleingeschnittene Zwiebel zufügen und darin glasig dünsten lassen.
Die geputzten Pfifferlinge zu der Speck-Zwiebel-Masse geben und noch etwa 5 min. mitdünsten lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Sehr gut schmeckt es auch, wenn man eine Knoblauchzehe zu den Zwiebeln fügt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FroNatur

Hallo ulkig, sehr schönes Rezept. Habe es genauso gemacht, und nur die Zwiebeln weg gelassen. Foto ist hochgeladen. Tanti Saluti, Zuckerschnute

19.08.2017 22:12
Antworten
Tinchen37

Sehr lecker. Ich habe noch etwas Hähnchenbrust gewürfelt und mitgebraten, hätte ich mir aber auch sparen können. Dazu Spätzle, supi. lg tinchen

02.08.2010 16:19
Antworten
jcw

Sehr lecker! Habe diese Saison Pfifferling für mich entdeckt und als ich auf dieses Rezept gestoßen bin war ich anfänglich etwas skeptisch wg der Kombi, aber es hat einfach klasse geschmeckt! Sehr zu empfehlen!

24.08.2009 21:20
Antworten
Brunka225

hmmm, und dazu haben wir alles im Haus!! Wird wohl heute gemacht...ich werde aber mal schauen, werde noch Bohnenkraut hinzufügen (Bohnen + Bohnenkraut ist ein MUSS für mich), unser Rezept für Grüne Bohnen geht nämlich genauso, nur ohne Pfifferlinge...

28.07.2007 14:24
Antworten
scarlett05

Hallo ulkig, vielen Dank für dieses wunderbare Rezept! Das war soooo lecker! Ich hatte das Bohnen-Pfifferling-Gemüse als Beilage zu Wildschwein-Gulasch mit Bandnudeln. Hat gut zusammen geschmeckt - aber eigentlich braucht man gar nix nebenbei! Leider waren es die letzten Buschbohnen aus dem Garten - werde ich also eine Weile warten müssen, bis ich das wieder machen kann... LG, Ute.

09.10.2006 00:02
Antworten
Meyerling

Hallo ulkig, ja so schmecken die beiden Sachen extrem fein. Mach es genauso, lecker,lecker. Schade das jetzt keine Zeit für Pfifferlinge und grüne Bohnen ist, schluchts LG Meyerling

01.01.2006 18:33
Antworten
elli58

Hallo, hatte schon fast wieder vergessen, wie gelungen die Kombination von Pilzen mit Bohnen ist, da ich es schon ewig nicht mehr gekocht habe. Bin rein zufällig auf dieses Rezept gestossen und muss sagen, dass wir das früher öfter hatten. Heute habe ich diese Bohnen also zum Abendessen gekocht. Habe allerdings etwas weniger Speck verwendet, da wir noch Fleisch extra hatten und dafür zum Schluss viel frische Petersilie untergemischt. Das hat sogar den Kindern (ausser dem Jüngsten) geschmeckt. Ach ja, und Knoblauch gehört für mich sowieso auch dazu, aber das hast du ja im Rezept selbst auch erwähnt. Gruss Elvira

27.07.2005 23:36
Antworten
Mauti

Feuerbohnen, eine selbst angebaute Buschbohne, würde auch wunderbar passen. Danke für's Rezept! LG, Mauti

14.03.2005 17:25
Antworten
Garnet85

@ biggi Das ist eine Art der Buschbohne. Die gibts auch TK LG Garnet

13.03.2005 02:02
Antworten
schmitzebilla

Was bitte sind denn Filetbohnen? interessierte Grüße biggi

09.03.2005 21:58
Antworten