Bewertung
(2) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.02.2016
gespeichert: 43 (0)*
gedruckt: 499 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.01.2014
31 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 m.-große Möhre(n), ca. 120 g
1 m.-große Porreestange(n), ca. 300 g
1 m.-große Zwiebel(n)
150 g Spinat oder 2 - 3 TK-Minis
340 g Ananas aus der Dose
2 Zehe/n Knoblauch, frisch gepresst
40 g Gewürzpaste, selbst gemacht (Gemüsepaste) oder 1/4 Stange Sellerie
1 EL Kokosöl oder neutrales Pflanzenöl
300 ml Gemüsebrühe
200 ml Pflanzenmilch (Pflanzendrink) oder Milch
200 ml Kokosmilch
3 TL Currypulver
1 Stück(e) Ingwer, frischer, ca. daumenkuppengroß
2 Prise(n) Kurkumapulver
2 Prise(n) Korianderpulver
2 Prise(n) Cayennepfeffer oder Chili
2 Prisen Zitronenpfeffer
1 Prisen Pfeffer, schwarzer
150 ml Ananassaft, evtl. aus der Dose
 evtl. Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 380 kcal

Das Gemüse putzen und klein schneiden. Das Kokosöl in einem Wok oder einer normalen Pfanne mit hohem Rand heiß werden lassen. Das Gemüse ca. 5 min. darin braten.

Die Ananas abgießen, den Saft auffangen. Die Ananas klein schneiden, zum Gemüse geben und kurz mitdünsten.

Den Ingwer putzen und klein schneiden, zusammen mit dem gepressten Knoblauch und der Gemüsewürzpaste (Rezept bei meinen Rezepten) unter das Gemüse mischen. Wenn man die Gewürzpaste verwendet, wird kein zusätzliches Salz benötigt.

Nun die Gewürze drüber stäuben und alles gut vermengen. Mit der Gemüsebrühe, der (Pflanzen-)Milch, der Kokosmilch und dem aufgefangenen Ananassaft aufgießen. Das Ganze ca. 20 min. köcheln lassen, bis die Sauce leicht eindickt.

Dazu passt sehr gut Reis oder Basmati mit Naturreis gemischt.

Tipps zum Austauschen: Wer keine Gemüsewürzpaste hat, kann auch einfach 1/4 Stange Staudensellerie klein schneiden und untermischen. Und wer Spinat nicht mag, kann stattdessen Brokkoli verwenden.