Cremesuppe von Fenchel und Erbsen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Velouté

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 08.02.2016



Zutaten

für
1 große Fenchelknolle(n)
2 m.-große Kartoffel(n), mehligkochende
1 große Zwiebel(n), grob gehackt
500 g Erbsen, TK
1 Liter Gemüsebouillon
100 g Crème fraîche
2 EL Olivenöl
25 g Butter
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Räucherspeck, gewürfelt und gebacken, als Garnitur

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Fenchelknolle waschen und in Scheibchen schneiden. Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden.

In einem großen Topf das Öl mit der Butter erhitzen. Zwiebel, Fenchel und Kartoffeln zugeben und ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren dünsten. Das Gemüse muss weich, aber nicht gebräunt sein. Die Gemüsebouillon zugeben und nach 15 bis 20 Minuten die Erbsen. Nach weiteren 5 Minuten mit dem Stabmixer die Suppe pürieren. Crème fraîche unterziehen und nochmals gut durchmixen. Abschmecken mit Salz und Pfeffer. Heiß servieren und evtl. mit kross gebackenen Speckwürfeln bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LadySnow00

So simpel und doch so verdammt lecker. Dieses Rezept wird es bei mir bestimmt öfter geben Ganz toll

13.11.2022 21:09
Antworten
cookieking27

Bis auf das Fenchelschneiden eine schnelle, leckere Suppe. Wir haben anstatt Crème fraîche etwas 3,8% Milch benutzt. Von mir fünf Sterne! Danke

25.03.2021 13:42
Antworten
SIP-Sonne

Ich habe als Topping geröstete Sonnenblumen, Kürbiskerne und Fenchelsamen benutzt, das passt super und hebt den Fenchelgeschmack nochmal etwas hervor (die Suppe ist geschmacklich sonst ehr erbsenlastig). Aber vorsicht, die gerösteten Fenchelsamen sind sehr intensiv, sparsam verwenden, sonst ist es "too much".

17.02.2021 09:41
Antworten
Pannepot

Danke für die gute Bewertung und den Kommentar. Gute Verbesserungsvorschläge!

17.02.2021 14:44
Antworten
yeanna

Sehr lecker! Habe mehr mehr Fenchel als Erbsen genommen, die Erbsen geben aber definitiv am meisten Geschmack ab. Rundum lecker, auch schon ohne Creme fraiche. Danke für das Rezept!

03.11.2020 17:13
Antworten
ars_vivendi

Hallo Pannepot, auf Empfehlung von isi gab es die Crèmesuppe von Fenchel und Erbsen und das sicher nicht das letzte Mal, so prima wie sie uns schmeckte. Da ich keine Crème fraîche im Hause hatte, wurde diese durch Schmand ersetzt, ansonsten wurde das Rezept ohne Änderungen übernommen. Danke fürs Einstellen! Alex

18.05.2016 20:07
Antworten
Pannepot

Danke für das gut gelungene Bild! Es macht Appetit! LG Gustav

13.05.2016 08:29
Antworten
Pannepot

Hallo isi, Danke für die Komplimente! Der Schuss Prosecco hat sicher gut gepasst. Fenchel ist eines meiner Lieblingsgemuese. LG Gustav

12.05.2016 15:55
Antworten
Gelöschter Nutzer

Da haben wir ja was gemeinsam ;) LG isi

13.05.2016 08:01
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Pannepot, ich bin auf der Suche nach Fenchelverwertung auf dieses Rezept gestoßen und habe es heute zubereitet. Es schmeckt ganz, ganz toll.... aber das ist man von deinen Rezepten ja gewohnt! Als einzigen Zusatz hab ich das Gemüse nach dem Andünsten mit einem Schluck Prosecco, der noch übrig war abgelöscht. Das gibt fünf, mehr als verdiente Sternchen :) Lieben Gruß, isi

12.05.2016 15:17
Antworten