einfach
fettarm
gebunden
gekocht
Gemüse
Schnell
Suppe
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Topinambursuppe mit Karotten und Tomaten

vegan, eifrei, milchfrei

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 07.02.2016



Zutaten

für
200 g Topinambur
1 große Zwiebel(n)
200 g Karotte(n)
4 m.-große Tomate(n)
400 ml Salzwasser oder Gemüsebrühe
1 TL Öl
Salz und Pfeffer
Zucker
Chili

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Topinambur schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Karotten waschen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten grob würfeln.

Die Zwiebel in Öl andünsten und mit Salzwasser oder Brühe aufgießen. Tomaten, Karotten und Topinambur dazugeben und ca. 10 - 20 Minuten (je nach Stückchen) köcheln lassen. Dann pürieren und mit Zucker, Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

In Teller füllen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo Wee2de vielen Dank für das Ausprobieren, den netten Kommentar und die Sternchen Freut mich sehr, dass es geschmeckt hat LG Patty

28.01.2020 05:39
Antworten
wee2de

Wir sind eigentlich keine Topinamburfans, aber er musste aufgebraucht werden und da habe ich dieses Rezept entdeckt. Die Suppe hat uns sehr gut geschmeckt und es wird sie geben, wenn mal wieder Topinambur in einer Gemüsekiste ist und aufgebraucht werden muß. Danke für das Rezept

27.01.2020 18:25
Antworten
patty89

Hallo Honeykocht vielen Dank für das Ausprobieren, den netten Kommentar und die Sternchen Freut mich, dass es geschmeckt hat. Ich denke, ein guter Pürierstab oder ein leistungsstarker Mixer ist von Vorteil. LG patty

14.11.2018 21:33
Antworten
Honeykocht

Sehr leckere Suppe! bisschen Chilli gibt die perfekte Würze dazu. nur das pürieren war etwas schwer, aber das könnte auch an meinem Mixer liegen..

14.11.2018 21:20
Antworten