Minion-Sahne-Aprikosen-Torte


Rezept speichern  Speichern

ohne Fondant

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 12.02.2016



Zutaten

für

Für den Boden:

3 Ei(er)
3 EL Wasser, warm
140 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
80 g Mehl
80 g Speisestärke
2 TL Backpulver

Für die Creme:

200 g Schlagsahne
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Sahnesteif
250 g Quark
2 EL Zucker

Außerdem:

1 Pck. Tortenguss, klar
2 EL Aprikosenmarmelade
1 EL Zucker
250 ml Wasser
Zuckerschrift, schwarz und silber oder grau, z. B. von Ruf
Lebensmittelfarbe, gelb, z. B. von Dr. Oetker
1 Dose Aprikose(n) oder Aprikosenmarmelade

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die ersten 5 Zutaten 5 Minuten auf höchster Stufe mit dem Handmixer aufschlagen. Dann Mehl, Speisestärke und Backpulver sieben, mischen, zugeben und 1 Minute weiterrühren.

Den Teig in einer 26er Springform bei 180 Grad 15 - 20 Minuten backen. Mit einem Zahnstocher prüfen, ob der Kuchen innen gar ist.

Die Schlagsahne mit dem Vanillinzucker und Sahnesteif aufschlagen. Den Quark mit 1 - 2 EL Zucker durchrühren und die Sahne unterheben.

Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, die Springform öffnen, einen Streifen Backpapier um den Kuchen herumlegen und die Springform wieder schließen. Das Backpapier sollte etwa 2 cm höher als die Springform sein.

Dann die Aprikosen aus der Dose nehmen, die Flüssigkeit abtropfen lassen, die Aprikosen fein schneiden und auf dem Tortenboden verteilen. Etwas von der Sahnecreme für später aufheben, den Rest auf den Aprikosen verteilen und im Kühlschrank etwas fest werden lassen.
Statt der Aprikosen kann man auch Marmelade verwenden.

Tortenguss, 1 - 2 EL Aprikosenmarmelade und Zucker mit Wasser auf 250 ml auffüllen und aufkochen. Dann etwas gelbe Lebensmittelfarbe dazurühren. Je nach Lebensmittelfarbe kann man sich an der Dosierungsanleitung für 250 ml orientieren.

Den Guss sofort von der Mitte nach außen auf der Torte verteilen und abkühlen lassen.

Dann kann man den Rand der Springform entfernen und beginnen, das Gesicht zu zeichnen. Erst die silberne Brille, dafür habe ich einen umgedrehten Becher leicht auf den Guss gedrückt und den Abdruck nachgemalt. Dann mit der Tortencreme das Weiß der Augen mit einem umgedrehten Teelöffel von der Mitte der Kreise zum Brillenrand verteilen. Mit der dunklen Dekorschrift die restlichen Details aufmalen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tortenfreak28

Tolles Rezept und mega lecker. Die Gäste waren begeistert, dass er so leicht ist. Da aß jeder 2 Stückchen von :-) Ich habe die Deko aus Fondant gemacht. War erst skeptisch ob es mit Tortenguß als Grundlage funktioniert. Jetzt bin ich klüger - es funktioniert super! Vielen Dank. Foto habe ich hochgeladen. Liebe Grüße Nici

01.03.2020 14:03
Antworten
Nanynana

Das freut mich.Vielen Dank für die tolle Bewertung!

12.05.2018 19:43
Antworten
CarlaEmilia

habe die Torte gemacht und bin begeistert. hat alles hingehauen. habe zum Schluss den Rand mit blauer Sahne eingedeckt - Bild lade ich hoch! 5 Punkte von mir für das Rezept

11.05.2018 21:55
Antworten
CarlaEmilia

alles klar, danke für die Antwort! dann werde ich es wagen, Bild folgt!

26.04.2018 17:56
Antworten
Nanynana

Die Torte inklusive Tortenguss kannst du einen Tag vorher schon machen. Die Verziehrung mit der Zuckerschrift solltest du aber am selben Tag erst vornehmen weil sie sonst auf dem feuchten Guss zerläuft Viel Spaß beim Backen und alles Gute zum Geburtstag!

26.04.2018 17:46
Antworten
Nanynana

Danke für die Anmerkung! Schade, dass das Gesicht zerlaufen ist. Ich empfehle einen Tag vorher die Torte vorzubereiten und das Gesicht erst am nächsten Tag zu zeichnen.

23.10.2016 23:03
Antworten
Dessi1

Zum 4. Geburtstag meines Sohns gab es diese Torte. Wir fanden sie ganz gut, aber ich würde sie so nicht mehr machen. Der Boden ist super! Den würde ich wieder machen. Das Minion-Gesicht selber ist zerlaufen über Nacht, das fand ich traurig. Der Guss war wahrscheinlich zu feucht dafür. Sohnemann war dennoch zufrieden. Danke fürs Rezept!

19.10.2016 15:44
Antworten
Nanynana

Danke! Mein Sohn war auch total stolz auf seine Minion-Torte. Viel Spaß beim Nachbacken!

22.02.2016 10:43
Antworten
Nanynana

Danke! Mein Sohn war auch ganz stolz auf seine Minion-Torte und hat es all seinen Freunden erzählt. Wünsche dir gutes Gelingen und guten Appetit!

21.02.2016 12:47
Antworten
Peru0855

Ist eine Klasse Torte für den nächsten Kindergeburtstag,werde sie bestimmt backen.l

16.02.2016 10:33
Antworten