Zutaten

230 g Reis
5 m.-große Karotte(n)
2 m.-große Zucchini
300 g Kürbisfleisch
1 TL Currypulver bzw. Masala ohne Salz
1 EL Rapsöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für dieses Gericht kann man fast jedes Gemüse verwenden. Was zum Beispiel auch super passt sind Kichererbsen (Dose), Erbsen (tiefgefroren) oder Brokkoli. Je länger ein Gemüse generell benötigt um weich zu kochen, um so kleiner muss man es für dieses Rezept zerkleinern, so dass alle Zutaten die selbe Garzeit benötigen.

Den Reis in einen Topf geben, mit mindestens doppelt so viel Wasser aufgießen und auf den Herd (maximale Hitze) stellen. Die Karotten fein, die Zucchini grob reiben und zum Reis geben. Den Kürbis schälen, in ca 5 - 10 mm Würfel schneiden und ebenfalls in den Topf geben. Die Gewürze und das Öl hinzufügen, alles mischen und bei geschlossenem Deckel aufkochen lassen.
Anschließend die Hitze stark reduzieren und sanft weiter garen bzw gar ziehen lassen (soll nicht kochen oder köcheln).

Nach rund 20 min den Garzustand prüfen. Sollte der Reis noch Biss haben, die Hitze noch kurz etwas erhöhen und alles weiter garen, bis alles weich ist. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen. Aber Achtung, das Wasser soll am Ende der Garzeit vollständig aufgesaugt bzw verdampft sein.

Die Zutatenmenge ergibt eine Hauptspeise für 2 Erwachsene und 1 Baby.

Mehr BLW bzw salzlose Rezepte und Rezepte ohne Zucker findest du unter meinem Profil.