Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Vegetarisch
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Vegan
Vollwert
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Karotten-Rote-Bete-Salat

Vegan, basisch, Low-Carb

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.02.2016 75 kcal



Zutaten

für
700 g Karotte(n) (ca. 7 Stück)
400 g Knollensellerie (ca. 1/4)
180 g Rote Bete (ca. 2 Stück)
300 g Paprika (ca. 3 Stück)
3 Frühlingszwiebel(n)
4 m.-große Tomate(n)
1 Zitrone(n), den Saft davon
Kräuter, frische, gehackt (Petersilie, Dill etc.)
2 EL Olivenöl
Gewürz(e) (Salz, Pfeffer, Paprika, etwas Honig (statt Zucker) nach Geschmack

Nährwerte pro Portion

kcal
75
Eiweiß
2,53 g
Fett
2,26 g
Kohlenhydr.
10,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Gemüse waschen und putzen. Karotten, Sellerie und Rote Bete mit der Handreibe oder mit der Küchenmaschine mit Reib-/ Raspelscheibe in kleine Streifen raspeln. In eine große Schüssel geben. Paprika und Tomaten in kleine Würfel schneiden, Frühlingszwiebeln in schmale Ringe schneiden und alles mit den gehackten Kräutern auch in die Schüssel geben.

Saft einer Zitrone auspressen und mit Olivenöl, Honig und Gewürzen gut mischen. Zum Gemüse geben, gut umrühren und gut ziehen lassen.

1 Portion, 300 g, hat 221 kcal, Eiweiß, 5 g, Fett,15 g, Kohlenhydrate 12 g

Anmerkungen:
Den Salat kann man gut über mehrere Tage im Kühlschrank aufheben, sodass es sich lohnt, diese Menge zumachen. Die Mengenangaben der Gemüse sind nur Richtangaben, es kann variiert werden, es können nach Geschmack oder Verfügbarkeit auch weitere Gemüse hinzugefügt werden oder auch weggelassen werden.Je naturbelassener (Bio) das Gemüse, umso besser. Supermarktware geht auch, muss aber besonders gut geputzt und gewaschen werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kitchenuser

Danke für das Rezept! Sehr lecker! LG

25.12.2017 01:04
Antworten
annagela33

Vielen Dank 😊

11.10.2017 19:24
Antworten
Himmel1958

Ein extrem leckerer ausgefallener Salat, auch ohne Karotten (hatte gerade keine)!!!

07.10.2017 18:48
Antworten
förgi

Sehr lecker! Statt des vorgeschlagenen Dills habe ich Basilikum genommen - das passte ganz gut! Grüße von förgi

20.08.2016 14:33
Antworten
annagela33

Liebe Kochfreunde, probiert es ruhig mal mit Dill, viel Dill, auch bei anderen Gerichten. Im Gegensatz zur Deutschen Küche, wo er meist nur für Gurken und Fisch verwendet wird, ist dieses Kraut geradezu ideal für die mediterrane Küche, z.B. im Original Zaziki Aber natürlich kann man auch Basilikum oder andere, möglichst frische Kräuter nehmen. Viele Grüße Bettina

20.08.2016 21:04
Antworten
Harzdame

Hallo! Habe den Salat gestern in halber Menge gemacht. Den haben wir aber mit2 Personen aufgegessen. Er hat uns sehr gut geschmeckt. Da mein Harzbube nach WW lebt, hat der Salat natürlich prima ins Programm gepaßt. Liebe Grüße! Harzdame

05.04.2016 10:14
Antworten
honigschlumpf

Vielen Dank für diese tolle Rezept-Idee....der Salat ist wirklich sehr lecker! Ich habe auch Kräutersalz und frische Petersilie genommen. Gesüßt habe ich ihn nicht noch zusätzlich. Ich habe ihn am Freitag und am Samstag gleich nochmal für eine Party gemacht. Für das zweite Mal habe ich zusätzlich noch ca. 100-150g Sonnenblumenkerne in der Pfanne angeröstet und mit zum Salat gegeben. Ich fand es richtig gut und der Salat kam auch bei der Party toll an. Grüße Honigschlumpf

07.03.2016 10:36
Antworten
badegast1

Hallo, der Salat ist megalecker!! Ich habe Kräutersalz genommen und als Kräuter kam frische Petersilie rein (Dill fände ich nicht passend). Leider habe ich nur das halbe Rezept gemacht. Das nächste Mal mache ich gleich eine Riesenportion davon. Vielen Dank fürs Rezept. 5***** LG Badegast

02.03.2016 14:40
Antworten
annagela33

Danke für deinen positiven Kommentar, das schöne ist, man kann bei den Zutaten nach Geschmack ganz kreativ sein. Viele Grüße Bettina

02.03.2016 18:21
Antworten
noveli

Hallo der Salat schmeckt uns sehr gut passt sehr gut auch zu Grilladen im Sommer und wird sicher öfters gemacht. Lg. Noveli

02.03.2016 14:09
Antworten