Blätterteigstangen mit Schinkenwürfeln und Käse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 11.02.2016



Zutaten

für
1 Blätterteig
200 g Crème fraîche mit Kräutern
80 g Schinkenwürfel
100 g Pizzakäse
evtl. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Blätterteig auslegen. Crème fraîche mit Schinkenwürfeln und Käse mischen, bei Bedarf noch Salz und Pfeffer dazugeben und die Mischung auf den Blätterteig streichen. In 3 cm breite Streifen schneiden und gegenseitig eindrehen.

Bei 180 °C auf der mittlere Schiene ca. 20 Min (je nach gewünschter Bräune) backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

moni0507

Sehr lecker. Und schnell zubereitet. Habe auch nur eine Hälfte bestrichen. Dann die andere Hälfte drüber und dann Streifen geschnitten.

13.03.2021 08:34
Antworten
Mikschle

Ich benutze Sojajogurt, schmeckt genauso gut. Außerdem besteeuche ich die Hälfte, klapp sie dann zusammen und bestreichen sie nochmal und falte sie erneut. so entsteht ein mehrschichtiges Teilchen

12.10.2019 13:01
Antworten
misonchen

Auf den frischen ausgerollten Blätterteig wird nur eine Hälte relativ großzügig mit der Füllung bestrichen, dann klapp ich die andere Hälte drüber und bestreiche sie mit der restlichen Füllung. In Streifen geschnitten und gedreht, mit etwas geraspelten Käse bestreut und bei 220 Grad gebacken - perfekt!

28.02.2019 13:35
Antworten
Ms-Cooky1

Geschmacklich waren sie sehr gut. Salz habe ich komplett weggelassen, aber etwas gepfeffert. Allerdings hatte ich etwas Probleme beim Backen, da die Füllung etwas auslief. Beim nächsten mal werde ich die Blätterteigstangen auf jeden Fall in der Länge vor dem Backen halbieren, denn dann sind sie besser zu bearbeiten und auch zu essen. Danke für das Rezept! 👍🏻

27.10.2018 12:20
Antworten
Ms-Cooky1

Ich hatte leider nicht gezählt, aber es könnten eventuell ca. 15 gewesen sein, die ich jedoch nach dem Backen in der Länge halbierte. Ja, könnte hinkommen, dass ich vielleicht so 30 halbe Stangen hatte.

27.10.2018 12:23
Antworten
schnecki112

Hallo, wieviel Stangen bekommt man aus einem Rezept? Viele Grüße

15.02.2017 10:14
Antworten