Dünsten
Frucht
Geflügel
Hauptspeise
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Orangenhuhn mit Estragon

und saurer Sahne

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 10.02.2016



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s)
6 Orange(n)
Salz und Pfeffer
1 große Zwiebel(n)
150 ml Hühnerbrühe
1 EL Estragon
1 EL Speisestärke
150 ml saure Sahne
Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Einen großen Schmortopf auf den Herd stellen und darin das Öl erhitzen. Die Hähnchenbrustfilets darin goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und beiseitestellen.

Als nächstes die Zwiebel schälen und würfeln und dann kurz im Topf glasig dünsten. Vier Orangen auspressen und den Saft zusammen mit der Hühnerbrühe und dem Estragon einrühren, aufkochen lassen und die Hähnchenbrustfilets wieder hineingeben. Bei kleiner Temperatur zugedeckt ungefähr 15 Minuten dünsten, bis das Fleisch gar ist. Die Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und die Sauce damit binden und sämig rühren.

Jetzt den Topf vom Herd nehmen und die saure Sahne einrühren, salzen und pfeffern. Die restlichen zwei Orangen so schälen, dass keine weiße Haut mehr dran ist und filetieren. Die Orangenfilets in die Sauce geben und mit erwärmen.

Das Fleisch mit der Sauce auf flachen Tellern anrichten und Bandnudeln dazu servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.