gekocht
Hauptspeise
Nudeln
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kare's überbackene Schinkenfleckerl

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.03.2005



Zutaten

für
400 g Nudeln, Eierteigware (Fleckerl)
500 g Wurst (Krakauer oder Selchfleisch)
250 ml saure Sahne, 2 Eier
250 g Käse (Emmentaler oder Gouda), gerieben
1 Bund Schnittlauch
Pfeffer, aus der Mühle
Butter und Semmelbrösel für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Auflaufform mit Butter und Brösel ausstreichen. Fleckerl im Salzwasser bissfest kochen. Die Wurst oder Selchfleisch kleinwürfelig schneiden und anschließend in etwas Butter kurz anbraten. Schnittlauch klein schneiden. Die abgeschreckten Fleckerl mit Wurst, sauren Rahm, Eiern, geriebenem Käse und dem Schnittlauch vermengen. Salzen und pfeffern nach Geschmack. Die Masse in die Auflaufform füllen, Käse (sodass alles schön bedeckt ist) und eine handvoll Brösel drüberstreuen. Im Backrohr bei 180°C 40 Minuten goldgelb backen.
Dazu serviert man grünen Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

elektronyker

schon das zweite mal gemacht. immer wieder lecker. schnell u. gut! tolles einfaches rezept!

14.02.2011 10:39
Antworten
bn1806

Hallo, für alle "Nichtösterreicher" die Erklärung für Selchfleisch = vergleichbar mit einem Kassler! Lg Birgit

10.04.2008 14:04
Antworten
Semenchkare

Sehr gutes Rezept. Auch ganz einfach zum Zubereiten. Echt lecker und schnell. Super

11.07.2005 12:15
Antworten
jef1

Habe es auch gemacht - sehr gut. Danke für das Rezept. Und mit der Erklärung "Selchfleisch ist ein geselchtes Fleisch. Auch als Selchroller bekannt." wurde auch mein Vitamin-H (wie Humor) -Haushalt wieder etwas aufgefüllt. Obwohl es -glaube ich- gar nicht so humoristisch gemeint war ;-) Gruß jef

10.07.2005 11:24
Antworten
ninfea79

Gerade eben gekocht! Superlecker! Habe Krakauer und Schinken genommen, Schnittlauch hatte ich leider keinen :-( Perfekt! 5 Sterne!

04.07.2005 18:43
Antworten
Semenchkare

Hallo! Selchfleisch ist ein geselchtes Fleisch. Auch als Selchroller bekannt.Ich nehme aber meistens eine Krakauer-Wurst od. Schinken. Gruß kare

16.03.2005 13:34
Antworten
hexe-felda

Hilfe - was ist Selchfleisch? Rezept klingt ansonsten ganz nett, würde ich gerne ausprobieren.

15.03.2005 20:03
Antworten