Spinatroulade


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 10.01.2002



Zutaten

für
600 g Spinat, TK
2 Brötchen
1 EL Semmelbrösel
4 Eigelb
Salz und Pfeffer
4 Eiweiß
4 Ei(er)
4 EL Milch
n. B. Pfeffer
20 g Butter, zerlassen
200 g Gouda, mittelalt, gerieben
100 g Gouda, mittelalt, in Scheiben
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Spinat auftauen lassen und dann in einem Tuch sehr gut ausdrücken. Die Brötchen in Wasser einweichen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Ausgedrückte Brötchen und Spinat mischen. Entweder durch den Fleischwolf drehen oder mit dem Pürierstab zerkleinern. Semmelbrösel und Eigelb untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Das Eiweiß ganz steif zu Schnee schlagen und unterheben. Den Teig auf dem mit Backpapier ausgelegtem Blech 25 x 40 cm ausstreichen.

Im heißen Backofen 15 Minuten backen. Das Blech aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten mit einem Tuch abdecken. Den Teig auf das Tuch stürzen, das Backpapier abziehen.

Eier und Milch verquirlen und pfeffern. Aus der Masse in der zerlassenen Butter nun Rührei zubereiten. Zusammen mit dem frisch geriebenen Käse auf dem Teig verteilen. Die Roulade aufrollen und zurück auf das Blech legen. Mit Käsestreifen belegen.

Nochmals 10 Minuten im heißen Ofen überbacken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.