Polentaauflauf mit mediterranem Gemüse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

als Beilage oder eigenständiges Gericht servieren

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (52 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 10.02.2016



Zutaten

für
250 ml Milch
450 ml Gemüsebrühe oder Geflügelbrühe
1 Lorbeerblatt
2 Stängel Rosmarin
2 Stängel Thymian
2 Stängel Petersilie
150 g Polentagrieß, fein
1 Zwiebel(n), rot
3 Schalotte(n)
1 Zucchini
1 Paprikaschote(n), gelb
1 Paprikaschote(n), rot
1 Chilischote(n)
2 Zehe/n Knoblauch
20 kleine Cherrytomate(n)
etwas Olivenöl
Salz und Pfeffer
Muskat
50 g Butter
100 g Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Milch und Brühe mit dem Lorbeerblatt aufkochen lassen, die Hälfte der Kräuter zugeben und 10 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb gießen und wieder kurz aufkochen. Jetzt den Maisgrieß langsam einrieseln lassen und verrühren. Anschließend 20 Minuten quellen lassen.

Das Gemüse putzen und in gleichmäßige Stücke oder Scheiben schneiden. Tomaten halbieren. Alles ganz kurz in Olivenöl mit den restlichen Kräutern anbraten. Die gequollene Polenta mit Salz, Pfeffer, Muskat und der Butter abschmecken und auf ein kleines, gefettetes Backblech streichen.

Das Gemüse auf der Polenta verteilen und den Parmesan frisch darüber reiben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koch_Schoggi

Ich hab mir doch anders überlegt . Den Mais nicht auf Blech sonder nach den kochen in eine Silikonform getan und dann kalt werden lassen und dann heraus stürzen . Dazu gab es Champion u Paprika Gemüse mit einer brauen sosse. Es war wunderbar Auf dem Blech mache gern wenn es kühler wird Die Idee ist gut

03.08.2022 13:31
Antworten
petterson456

Ein sehr leckerer und gut sättigender Auflauf

02.05.2020 19:55
Antworten
SchokoStaub

Super leckerer Sattmacher! Wir haben das Ganze noch etwas gemüsiger gemacht und noch Aubergine, Pilze und Fenchel dazu gegeben. Wir werden den Auflauf noch definitv öfter mit verschiedenen Gewürzen und Gemüsesorten ausprobieren.

10.03.2020 20:48
Antworten
Katharina_Victoria

Sehr lecker. Anstelle von Parmesan habe ich einen Hefeschmelz drüber gegeben.

26.02.2020 15:25
Antworten
Tera_

Vielleicht war deine Zucchini bitter?

23.01.2020 22:00
Antworten
Hobbykoch008

Mir fehlt das typische mediterrane Gemüse, der Fenchel und die Aubergine.

19.06.2018 16:44
Antworten
Bini777

Hallo Gretsi! Heute Abend gab es deinen Auflauf. Ich habe zusätzlich mit Bärlauchsalz gewürzt, sonst nichts verändert! Echt lecker! 5 Sterne von mir!!! Bini

31.05.2017 21:20
Antworten
Seiermann

Einfach super lecker!

12.03.2017 20:17
Antworten
Tomatine

Hallo Gretsi, danke für dieses 5 Sterne Rezept. Sehr lecker! Das Gemüse habe ich ca. 10 Minuten in der Pfanne gebraten. So war es gar und leicht bissfest. Das wird es wieder geben! LG, Katharina

14.02.2016 20:14
Antworten
rungehubert

Hallo Gretsi, wir haben gestern dein Rezept ausprobiert. Einfach super lecker! dieses Rezpt wird in unsere Rezptsammlung übernommen. Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Hubert

13.02.2016 10:51
Antworten