Bewertung
(113) Ø4,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
113 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.02.2016
gespeichert: 2.159 (104)*
gedruckt: 21.964 (930)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.03.2007
10.909 Beiträge (ø2,59/Tag)

Zutaten

800 g Weißkohl
1 m.-große Karotte(n)
1 kleine Zwiebel(n)
65 g Zucker, weiß
1/2 TL Salz
1/8 TL Pfeffer, schwarzer
60 ml Milch
125 g Mayonnaise
60 ml Buttermilch
1 1/2 EL Weißweinessig
2 1/2 EL Zitronensaft, frisch
1/4 TL Paprikapulver
1/2 TL Senf, optional
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 15 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Weißkohl, Karotte und Zwiebel in feine und sehr dünne, ca. 2,5 cm lange Streifen schneiden, entweder von Hand oder auch in einem Food Processor.

In einer großen Schüssel Weißkohl, Karotte und Zwiebel vermengen. Die restlichen Zutaten in einer anderen Schüssel gut vermischen, evtl. den Senf auch mit hinzufügen. Danach über die Weißkohlmischung gießen. Abschmecken.

Die Schüssel abdecken und den Coleslaw zum Durchziehen mindestens 8 Stunden, am besten jedoch 12 bis 15 Stunden, in den Kühlschrank stellen, damit sich alle Zutaten bestens verbinden. Zum Servieren 1/2 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

Der Coleslaw passt am besten als Beilage zu Hamburgern, Pulled Pork, Hot Dogs, gegrilltem Schweinefleisch und Geflügel und natürlich zum BBQ.