Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.02.2016
gespeichert: 24 (2)*
gedruckt: 237 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.01.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
1/2  Weißbrot, altbacken, am besten 4 Tage alt
1/2 Liter Vollmilch
Zwiebel(n), geschält und fein gewürfelt
180 g Butter
Ei(er)
  Muskat
  Salz und Pfeffer, weiß
1 Handvoll Mehl
4 Handvoll Kräuter, frisch gehackt, (glatte Petersilie,Kerbel,Schnittlauch,Estragon,Basilikum)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Weißbrot in kleine Würfel von ca. 8 mm Kantenlänge schneiden.

Die Milch mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen und heiß machen. Über die Semmelwürfel gießen und umrühren. Die Masse soll feucht, aber nicht nass sein. Also zuerst nicht die ganze Milch darüber geben. Vielleicht kommen Sie ja mit weniger aus?

Die gehackten Zwiebeln in der Butter goldgelb rösten und über die Masse geben. Die Eier verschlagen und zugeben. Umrühren. Zum Schluss die gehackten Kräuter und das Mehl untermischen. In der Schüssel unter leichtem Druck zusammendrücken und die Masse 20 min. ziehen lassen.

Unter gleichmäßigem Druck einen Probeknödel formen, mit nassen Händen schön glatt drehen.
In kochendes Salzwasser geben, 5 min. köcheln lassen, 10 min. ziehen lassen.

Wenn der Probeknödel zusammenhält und schön locker ist, kann man alle Knödel formen und kochen.

Sollten sie zu fest sein, kann man mit etwas Milch und zerlassener Butter auflockern. Sollten sie auseinander fallen, noch etwas Mehl zugeben.

Dazu passt gemischter Salat mit meinem Salatdressing (siehe mein Rezept Salatdressing "Mayer") oder Pilzsoße.