Eintopf
Fisch
Geheimrezept
Hauptspeise
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Französische Fischsuppe

Durchschnittliche Bewertung: 2.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.03.2005



Zutaten

für
400 g Fischfilet(s) (TK)
1 Zwiebel(n)
25 g Margarine
1 Suppengrün (TK)
¾ Würfel Brühe
Salz und Pfeffer - Körner
Lorbeerblatt
Nelke(n)
Zitrone(n) - Schale, abgerieben
1 Zehe/n Knoblauch
250 g Tomate(n)
1 Brötchen
Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min. Kalorien pro Portion ca. 950 kcal
Das angetaute Fischfilet in Würfeln schneiden. Zwiebeln hacken und in Margarine andünsten, das Suppengrün dazugeben. Dann durchdünsten, mit Brühe auffüllen, die Gewürze zufügen und alles zum Kochen bringen. Den Fisch zugeben und etwa 10 Minuten darin ziehen lassen.
Die Tomaten überbrühen, abziehen, in Scheiben schneiden und in die gut abgeschmeckte Fischsuppe geben. Das Brötchen würfeln, rösten und mit der gehackten Petersilie über die Suppe streuen. Garzeit ca. 15 Minuten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Meikediehexe

Habe Heute einfach mal das Gemüse und den Fisch mit ca 200 ml Weißwein gelöscht und danach die Brühe dazu gegeben. War auch sehr lecker!

16.03.2008 18:45
Antworten
picard66

Ich gebe zu: Ein sehr einfaches und kurzes Rezept. Aber wers gerne ohne Brühe machen will (dann kommt der Fisch selbst ein wenig besser zum tragen: Fisch mit Zitronensaft beträufeln, Zwiebeln gehackt in Butter anlassen, Lauch und Möhren fein schneiden udn dazugeben, mit Wein ablöschen und Wasser angießen, Salz und Pfeffer zum würzen und den Sud 20 Minuten köcheln lassen. Dann den Fisch und wer mag KRabben zum Sud geben und etwas durchziehen lassen (10 Minuten) - Voila! Ist doch auch recht einfach und schnell gemacht und super-fischli-lecker!

27.12.2005 22:35
Antworten
shadowma

Hallo KevinGeheim, die schnelle Zubereitung und Kochzeit gefällt mir. Ich liebe Fisch in allen Varianten. LG Edelgard

16.04.2005 16:07
Antworten