Backen
Beilage
einfach
Europa
Gemüse
Schnell
Snack
Spanien
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pimientos de Padrón mit Fleur de Sel

vegane Bratpaprika aus dem Ofen

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 04.02.2016



Zutaten

für
200 g Bratpaprika
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 TL Knoblauchpulver
½ TL Paprikapulver, edelsüß, geräuchert (Pimenton de la vera)
¼ TL Cayennepfeffer
Fleur de Sel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Die Bratpaprika mit allen Zutaten bis auf das Fleur de Sel in einer Schüssel vermengen. Aufs Backblech geben und 10 - 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen, bis die Haut Blasen wirft und anfängt dunkel zu werden.

Die Paprika in eine kleine Schale füllen, mit Fleur de Sel bestreuen und umgehend servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Archeheike

Hallo Energybird, ich liebe diese kleinen grünen Bratpaprikas seit ich sie auf den Kanaren das erste Mal gegessen hatte. So kommen sie ab und an auf meinen Speiseplan. Hatte sie schon als Tapasbestandteil und heute zum spanischen Knoblauchhähnchen und Kartoffelwedges. Die sind immer wieder lecker, da braucht man nicht viel. Durch das geräucherte Paprikapulver bekommen sie noch zusätzlich Geschmack. LG Heike

24.02.2019 16:15
Antworten
energybird

Das freut mich zu hören und danke für das das Bild!

25.02.2019 09:08
Antworten
Julilöwe

Hallo Energybird, asehr leckeres Rezept, Danke! Meine Abwandlung (weil ich einige Zutaten nicht hatte): Fein gehackte Knoblauchzehen (2 Stück), statt Knobipulver, statt Salz und geräuchertem Paprikapulver: 1 kl. TL Rauchsalz und 1/2 TL Chiliflocken verwendet. Ansonsten wie im Rezept. Seeehr lecker! Danke nochmals.

30.07.2018 22:11
Antworten
energybird

Perfekt abgewandelt! :-)

31.07.2018 08:23
Antworten
Schokolade74

Hallo, habe heute das erste Mal Pimientos gemacht und fand sie superlecker. Statt Knoblauchpulver habe ich frischen benutzt und noch rote Zwiebelringe dazugegeben. Das ganze in einer großen Auflaufform zubereitet und kurz vor Ende noch Cocktailtomaten mit rein. Als Beilage zu gebackenenem Schafskäse und Baguette war es richtig toll. Werde es bestimmt noch öfter machen. Danke für dein Rezept.

21.07.2018 19:35
Antworten
btina68

Jetzt hatte ich die Sterne vergessen, nachgeholt!

02.07.2016 13:35
Antworten
btina68

Ich liebe die Bratpaprika und mache diese immer im Backofen. Ist super einfach und stressfrei. Bisher gab es diese ohne Knoblauch gemacht. Dank der Anregung hier habe ich es getestet. Super lecker! Ich verstehe nicht, weshalb die meisten die Paprika in der Pfanne machen ....

02.07.2016 13:34
Antworten
inesz

Total lecker und im Backofen super einfach zubereitet!

21.05.2016 20:05
Antworten
Krobs

Das ist ein Tapa Klassiker, super lecker super einfach. Habe statt Knoblauchpulver eine Zehe mit in die Auflaufform und natürlich am Ende Fleur de Sel

13.02.2016 20:18
Antworten
energybird

Danke für deine Bewertung und den Kommentar :-) Geht echt super einfach und schnell!

14.02.2016 08:04
Antworten