Gemüsegröstl


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Baby led weaning (BLW), salzarm, ab ca. 9 Monate

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 03.02.2016



Zutaten

für
400 g Kartoffel(n)
150 g Bohnen breite, grüne
150 g Kohlrabi
150 g Brokkoli, mit Strunk
200 g Blumenkohl
1 Zwiebel(n)
40 g Emmentaler, auf Salzgehalt achten
etwas Rapsöl
etwas Pfeffer
etwas Galgant
etwas Kümmelpulver
etwas Knoblauchpulver
etwas Majoran, getrocknet
etwas Thymian

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Kartoffeln mit Schale weich kochen. Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke zerteilen.
Beim Brokkoli den Strunk mitverarbeiten. Dafür bei Bedarf schälen und ebenfalls kleine schneiden.
Das Gemüse weich dämpfen. Dabei den Brokkoli und die Kohlrabi nicht mit dem Rest mischen. Die gekochten Kartoffeln schälen und ebenfalls in mundgerechte ca. 1,5 x 1,5 cm große Würfel schneiden.

In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen und die Kartoffeln darin langsam sehr knusprig braten.
In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Sobald die Kartoffeln fertig sind, Zwiebel, Bohnen und Karfiol hinzufügen und alles scharf anbraten. Währenddessen in einer Auflaufform den Brokkoli und die Kohlrabi verteilen.

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kartoffel-Gemüsemischung kräftig würzen und in die Auflaufform füllen. Den Emmentaler grob reiben und über das Gemüse verteilen. Alles im Backofen überbacken.

Die Zutatenmenge ergibt eine Hauptspeise für 2 Erwachsene und 1 Kind.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bogenraus

Karfiol = Blumenkohl

12.02.2016 06:07
Antworten
Tomatine

Hallo, hört sich gut an, ich würde es gerne ausprobieren. Aber was ist Karfiol? LG Tomatine

11.02.2016 19:33
Antworten