Winterliches Ofengemüse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegetarisches, winterliches Gemüsegericht

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 01.02.2016 148 kcal



Zutaten

für
500 g Möhre(n)
500 g Schwarzwurzel(n), frisch
1 großer Kohlrabi
100 g Knollensellerie
½ Stange/n Lauch
50 ml Weißwein, alternativ Wasser mit etwas Zitronensaft
50 ml Sahne, frisch
25 g Butter
1 TL, gehäuft Salz
1 TL, gehäuft Thymian, getrocknet
1 TL, gestr. Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
n. B. Parmesan, frisch gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
148
Eiweiß
4,75 g
Fett
7,62 g
Kohlenhydr.
12,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Das Gemüse waschen, putzen, schälen und in nicht zu große, mundgerechte Stücke/Scheiben schneiden. Den Sellerie in kleine Würfelchen schneiden. Den Lauch längs halbieren und in halbe dünne Ringe schneiden.

Alles in eine Auflaufform geben, würzen, den Wein darüber gießen und die Butter in kleinen Stückchen darüber verteilen. Alles nochmal vermengen und für 45 - 60 Minuten, je nach Größe des Gemüses, bei 180 Grad in den Backofen geben.

Herausnehmen und mit der Sahne verfeinern. Nach Belieben etwas Parmesan über das Gemüse streuen.

Dazu passen sehr gut Bratkartoffeln oder auch ein Kartoffelpüree.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mojse

Hallo Vini, Wurde gestern gekocht und für sehr gut befunden. Sellerie habe ich durch Petersilienwurzeln ersetzt und dazu gab es Kartoffelstampf. Danke für das schöne Rezept

28.01.2021 05:38
Antworten
miez-miez

Hallo Vini, sehr lecker. Ich habe statt der Schwarzwurzeln( bekomme ich schlecht frisch) Rosenkohl verwendet, ansonsten alles nach Rezept. Dazu gab es Kartoffelpüree. Das werde ich sicher noch öfter kochen. Und wenn ich mal Schwarzwurzeln kaufen kann, probiere ich das auch aus. Vielen Dank für das schöne Rezept. LG miez-miez

28.01.2020 13:21
Antworten
Abacusteam

ich habe statt Wein Apfeldaft genommen. Hat sehr lecker geschmeckt.

13.09.2018 02:39
Antworten
patty89

Hallo diese Gemüsemischung ist wirklich sehr lecker Danke für das Rezept LG Patty

22.04.2018 17:01
Antworten
Viniferia

Hallo Kitchenqueen, das freut mich sehr. Erweitern ist prima, immer rein mit den Wintergemüsen, so wie es gerade passt und/oder eh gerade im Kühlschrank ist. Kartoffeln gebe ich allerdings nicht dazu, die essen wir lieber als Stampf dazu. Guten Rutsch in ein genüssliches 2018 Vini

30.12.2017 18:42
Antworten
Lissy32

Sehr lecker, ich habe diesmal die doppelte Menge (für 6 Personen) gemacht, da blieb nur ein Anstandsrest übrig.. Das Rezept ist fest in meinem Ordner abgeheftet unter leckere Winterküche. Mein Mann wollte unbedingt noch ein pochiertes Ei dazu. Das passte ganz prima. Grüsse Lissy

27.01.2017 17:21
Antworten
ceyenne

Wird nochmal gemacht.War sehr lecker😊 LG ceyenne

25.01.2017 19:47
Antworten
sugarcute

Liebe Vini, uns hat das Gemüse gerade sehr gut geschmeckt. Da ich keine frischen Schwarzwurzeln bekommen habe, habe ich ein Glas Schwarzwurzeln gekauft. Die feine Säure des Weißweins rundet das Gemüse ab und gibt ihm eine frische Note. Daher von uns 4 Sterne. Wir hatten Kartoffelbrei und Schnitzel dazu. Ich kann mir das Gemüse Gemüse auch sehr gut zu Selleriepüree und Wels vorstellen. Take care, Sugar

18.12.2016 20:06
Antworten
Bikergirl79

Parmesan ist nicht vegetarisch.

13.10.2016 16:34
Antworten
Viniferia

Liebes Bikergirl, Parmessan kann, muss aber nicth vegetarisch sein ;-) Ein Veggi nimmt einfach den "billigen" Parmesan, dann ist er vegetarisch ;-) LG Vini

13.10.2016 16:45
Antworten