Beilage
einfach
Grillen
Kartoffel
Paleo
Schnell
Snack
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pikante Süßkartoffelscheiben vom Grill

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 30.01.2016 171 kcal



Zutaten

für
500 g Süßkartoffel(n)
2 EL Öl
1 TL Chilisauce
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
171
Eiweiß
2,14 g
Fett
4,29 g
Kohlenhydr.
30,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Süßkartoffeln ca 10 Minuten kochen. Schälen und in dicke Scheiben schneiden. Öl und Chilisauce vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine Seite der Süßkartoffelscheiben mit der Mischung bestreichen, mit der eingestrichenen Seite auf den Grill legen und ca 5 Minuten grillen.

Die Oberseite ebenfalls mit der Mischung bestreichen, wenden und weiter 5 Minuten grillen, bis sie schön knusprig sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JellyBelly123

Simpel und super lecker!

27.07.2018 20:50
Antworten
Sunny_pi

Wir machen oft Süßkartoffeln vom (Gas)Grill - als schnelle, sehr leckere Beilage. Ich koche sie dafür aber nicht vor sondern lege die ca. 1 cm dicken Scheiben roh auf die Gussplatte bei mittlerer Hitze. Vorher leicht mit gewürztem Öl einpinseln. Beim Würzen gibt es viele Möglichkeiten, ich nehme gern einfach Meersalz, Pfeffer, Knoblauch und Olivenöl. Zu Süßkartoffeln passen aber auch sehr gut Kreuzkümmel, Koriandersamen, Kurkuma, Zimt und Chili oder fertige Curry-Mischungen wie Garam Masala.

18.07.2018 09:11
Antworten
strippenzieher1964

Bei größeren Kartoffeln ist die Kochzeit wesentlich länger ! Ansonsten ganz gut ! AK

15.07.2018 17:01
Antworten