Bratkartoffelsalat mit Rinderfilet


Rezept speichern  Speichern

lauwarm und sättigend, lecker

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 02.02.2016



Zutaten

für
300 g Rinderfilet(s), zu 2 Steaks geschnitten
700 g Kartoffel(n)
2 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
½ TL, gestr. Kreuzkümmel
Salz
½ TL, gestr. Thymian
Öl, neutrales
½ TL, gestr. Madras-Currypulver, scharf
½ TL, gestr. Paprikapulver, rosenscharf
halbe Eisbergsalat
¾ Gurke(n)
1 m.-große Tomate(n)
2 EL Olivenöl
½ Zitrone(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Kartoffeln schälen, waschen, 15 Minuten kochen und abgießen. Eine Zwiebel schälen, würfeln und beiseitestellen.

Das Fleisch mit 2 EL Öl, Kreuzkümmel, Thymian, durchgepresstem Knoblauch und Salz marinieren.

Eine große Salatschüssel vorbereiten. Den Eisbergsalat waschen und schneiden, ebenso die Tomate. Ich mache immer große Würfel. Die zweite Zwiebel putzen und schneiden. Die Gurke schälen und schneiden und alles in die Schüssel geben.

Nun sie abgetropften Kartoffeln in eine heiße Pfanne mit Öl geben und schön kross braten. Ab und zu wenden oder schwenken. Wenn die Kartoffeln anfangen, kross zu werden, die gewürfelten Zwiebeln hinzugeben und mitbraten. Den Ofen auf 100 Grad vorheizen.

Die marinierten Filetsteaks in Öl heiß anbraten und für 10 Minuten in den Ofen geben. Ich brate die Kartoffeln parallel mit dem Fleisch in zwei Pfannen an. Dann ist beides etwa in der gleichen Zeit fertig.

Kurz bevor die Kartoffeln kross sind, Salz, Curry und Paprika dazugeben. Das fertige Fleisch aus dem Ofen holen und in Scheiben schneiden. Den Salat mit Zitrone, Olivenöl, 2 EL neutralem Öl und Salz anmachen. Danach die Bratkartoffeln dazugeben und den Salat wenden.

Den Salat auf Teller geben und das Fleisch darauf anrichten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marion39

Klingt lecker...mache ich heute.

08.11.2017 12:37
Antworten