Wittinger Heidebrot mit Buttermilch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 02.02.2016



Zutaten

für
350 g Roggenmehl Type 1150
250 g Weizenmehl Type 1050
1 Würfel Hefe (42 g)
2 TL Salz
½ TL Zucker
½ TL Korianderpulver
½ EL Backmalz
1 EL Essig
1 EL Zitronensaft oder Limettensaft
½ Liter Buttermilch, lauwarme

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die Mehlsorten in einer Schüssel mit Salz, Zucker und Koriander mischen. Die Hefe in einer Tasse Buttermilch auflösen und in eine Mulde im Mehl gießen; dann die übrigen Zutaten hinzufügen und alles mit den Knethaken des Handmixers oder der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten. Mit etwas Mehl bestreuen und abgedeckt ca. 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Wenn der Teig sichtbar aufgegangen ist, nochmals kurz durchkneten, auf einer bemehlten Unterlage mit bemehlten Händen eine Kugel formen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und etwas bemehlen. Nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen.

Den Backofen vorheizen. Auf der mittleren Schiene 10 Minuten bei 250 Grad einschieben, die Hitze zurücknehmen und ca. 45 Minuten bei 200 Grad backen. Nach 10 Minuten und 25 Minuten mit einer Blumenspritze Wasser in den Backofen sprühen (schwaden).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

karimmary

Wirklich sehr lecker das Brot und auch am nächsten Tag noch gut. Liebe Grüße aus Wittingen😁

22.06.2021 00:16
Antworten
BLATT-KANN-BACKEN6088

ERGÄNZUNG: Backe dieses Brot heute zum dritten mal! Und nun auch mi Buttermilch,Und mit Basilikum .Lasse den Teig auch immer in der Kasteform gehen. Soo Fluffig und die Kruste trotzdem Knusprig einfach Wunderbar 😋😄

27.05.2021 20:30
Antworten
Genoviva58

Sehr, sehr lecker dieses Brot ... einfache Zubereitung .. deshalb 5*

07.03.2021 13:59
Antworten
Genoviva58

Ergänzung: Ich habe das Brot in einer Kastenform 1 Stunde gehen lassen und in meinem Gasherd eine Schüssel mit Wasser gestellt. Der Effekt ist derselbe, wie beim Sprühen

15.04.2021 15:45
Antworten
Maxima1209

Einfach toll, wunderbarer Geschmack, das Brot wird es öfter geben. Ich hatte keinen Koriander und habe etwas Brotgewürz genommen, beim nächsten Backen werde ich es ganz original backen.

28.02.2021 17:34
Antworten
Spitzmaus12

Endlich kann ich mal wieder Graubrot essen ☺ Wegen Weizenallergie backe ich mein Brot nur noch selbst. Dieses Brot ist so lecker, da muss ich aufpassen das mein kritischer Ehemann es mir nicht weg isst

07.05.2016 10:44
Antworten
Monika

Perfekt, wenn es schnell gehen soll. Brot ist auch noch nach Tagen, oder aus der Tiefkühltruhe frisch und weich. Sehr lecker! Danke Monika

13.04.2016 11:55
Antworten
anneforever

Das Brot hat uns sehr gut geschmeckt, ich habe noch Chiasamen und Sonnenblumenkerne dazugefügt. leider konnte ich kein Foto mehr machen :) LG anneforever

31.03.2016 14:18
Antworten
bibibeate

Hallo, ich habe dieses Brot heute zum 2. Mal gebacken und es ist mir wieder sehr gut gelungen. Ich gebe immer noch 100 ASG zum Teig. So schmeckt es uns am besten. Danke für das schöne Rezept! lg Bibi

17.03.2016 20:54
Antworten
angelika1m

Hallo, ich bevorzuge eigentlich Sauerteigbrote aber dieses Brot kann es locker damit aufnehmen ! Schöne Kruste und gute Krume. Die Buttermilch im Teig und der Koriandergeschmack gefallen mir sehr gut ! LG, Angelika

18.02.2016 17:49
Antworten