SOS-Suppe


Rezept speichern  Speichern

Rezept zum Abnehmen

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 01.02.2016 615 kcal



Zutaten

für
300 g Karotte(n)
2 Zwiebel(n)
250 g Champignons
400 g Brokkoli
500 g Fenchel
1 Dose Artischockenböden oder -herzen
1 TL Olivenöl
3 EL Gemüsebrühe, gekörnte
1 Dose Pizzatomaten (ca. 400 g)
Paprikapulver, edelsüß, nach Belieben
Currypulver
Cayennepfeffer bzw. Chilipulver nach Belieben (optional)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Karotten und Champignons in Scheiben schneiden und die Zwiebeln grob würfeln. Den Brokkoli in Röschen teilen und optional den Strunk schälen und in Stücke schneiden, den Fenchel mundgerecht zerteilen und die Artischocken vierteln.

In einem großen Topf das Öl erhitzen die Zwiebelstücke darin kurz aber kräftig anbraten.
Fenchel, Karotten, Brokkoli und Champignons in den Topf geben, durchrühren und für ca. 3 Minuten anbraten.
Parallel dazu 1,5 Liter Wasser zum Kochen bringen und dann über das Gemüse gießen. Die körnige Gemüsebrühe einrühren, alles aufkochen lassen und anschließend bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze für ca. 15 Minuten köcheln lassen.
Nun auch die Artischocken und Tomaten dazugeben, durchrühren und für eine weitere Viertelstunde köcheln lassen.
Abschließend mit reichlich Paprikagewürz und optional – jedoch empfehlenswert – auch mit Curry und Cayennepfeffer würzen. Nochmals gründlich umrühren und dann servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Granadina

Warum heißt die Suppe denn SOS-Suppe. Hatte zunächst vermutet, dass sie bei unerwartetem Besuch serviert wird, aber die Zutaten hat man nicht immer vorrätig.

18.03.2018 00:29
Antworten