Beilage
cross-cooking
Geheimrezept
gekocht
Gemüse
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Paprika - Bananen - Gemüse

Bananen als Gemüse - unglaublich, aber ein echter Genuss

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.03.2005 400 kcal



Zutaten

für
4 Paprikaschote(n), rot und grün
2 Zwiebel(n)
150 g Speck, durchwachsen und geräuchert
1 EL Öl (reines Sonnenblumenöl)
⅛ ml Wasser
½ Würfel Fleischbrühe
3 Banane(n)
evtl. Pfeffer oder Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Paprikaschoten waschen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen. In Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und in Achtel schneiden. Den Speck in kleinen Würfel schneiden. In der Pfanne das Öl heiß werden lassen und alles darin anbraten. Wasser zugießen und zum Kochen bringen. Den halben Würfel klare Fleischsuppe darin auflösen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Die Bananen schälen, in Scheiben schneiden, zugeben und heiß werden lassen. Evt. mit etwas Pfeffer oder Paprika nachwürzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lenaaaaas

Zuerst war ich etwas skeptisch wegen der Kombination mit der Banane, aber weil ich gerade das so spannend fand, habe ich es ausprobiert und muss sagen, es war echt super lecker! Ich habe statt dem Speck Hähnchenbrust in kleine Würfel geschnitten und dazugegeben, allen hat es geschmeck!:) dazu gab es bei uns Reis, hat super dazu gepasst.

17.11.2015 23:05
Antworten
Gelöschter Nutzer

heute probiert und mit reis serviert...die kombination hat mich neugierig gemacht und ich war angenehm überrascht...schmeckt echt gut...wird es wieder geben... skippy

05.02.2015 20:42
Antworten
anja59427

Sehr leckere Gemüsevariante. Hatte dazu Couscous und hab das Paprikagemüse noch mit einer gute Prise Baharat abgeschmeckt.

19.09.2012 14:42
Antworten
gaensebluemchen06

da ich gerade basenfaste, kommt mir dieses Rezept wunderbar gelegen. Ich lasse den Speck weg und habe ein komplett basisches Essen. das mach ich doch gleich. Vielen Dank

01.02.2012 16:52
Antworten
Illumina

Huch, war das lecker.... hab das grade eben verspeißt... Ich wär nie auf die Idee gekommen, da Bananen reinzuschnippeln... aber .... *mmmmhhhh*

07.12.2011 13:14
Antworten
dollymaus1

so ein tolles mittagessen hatte ich schon lange nicht mehr;) ich habe ganz mageren -würfelschinken verwendet, weil ich diäte. ein ganz tolles diät-rezept, es verdient 5* dazu gabs ein wenig ebly.

09.09.2008 11:47
Antworten
KnabberKathi

würden Nudeln dazu auch gut passen?

22.05.2008 14:15
Antworten
stengelchen

guten tag!hab dieses Gericht für 25 Personen gekocht,dazu gab es u.a Schaschlickspieße.Es hat uns sehr gut geschmeckt und das Rezept wurde weitergereicht.Vielen Dank!Lieben gruss stengelchen

16.11.2007 08:01
Antworten
ruhrpottfrau

Hallo, das ist eine super Idee! Werde mich mal gleich an die "Resteverwertung" begeben.

16.09.2007 10:33
Antworten
inscene82

Wirklich sehr lecker und schnell zubereitet. Beim köcheln lassen vielleicht etwas mehr Wasser nehmen und zwischendurch mehrmals umrühren, damit nichts anbrennt! Dazu passt Reis!:)

17.12.2006 14:06
Antworten