Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.02.2016
gespeichert: 32 (0)*
gedruckt: 331 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.09.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Variante: 1 "Oreo-Raffaello" Push-up-Cakes:
Konfekt (Raffaelos)
100 ml Sahne
1 Prise(n) Salz
10  Oreo-Kekse
2 TL Gelee (Wald- oder Heidelbeer-Gelee oder Konfitüre)
80 g Heidelbeeren
  Variante: 2 "Mango-Mascarpone" Push-up-Cakes:
Biskuitboden (alternativ Rührkuchenteig)
Mango(s) (alternativ Pfirsich oder Aprikose)
100 ml Sahne
1 Prise(n) Salz
50 g Puderzucker
100 g Mascarpone (alternativ ein anderer - auch kalorienärmerer - Frischkäse
  Mandelblättchen zum Garnieren
 etwas Sirup (Amaretto-Sirup) alternativ Mandel-, Karamell- oder Vanille-Sirup, einige Tropfen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

"Oreo-Raffaello"
Die Raffaello zerkleinern. Zur Sahne eine Prise Salz geben und steifschlagen. Anschließend die zerkleinerten Raffaello unterheben.
Nun die Cake Pops-Behältnisse in dieser Reihenfolge von unten nach oben befüllen: ein Oreo, 1 TL Raffaellosahne, 1 TL Beeren-Gelee, einige Heidelbeeren und dann wieder von vorn beginnend. Oben drauf eventuell einen hochkant gestellten halben Oreo geben und mit dem Deckel verschließen.

"Mango-Mascarpone"
Mit einem Glas oder einem Behältnis aus dem Biskuitboden 3 Rundstücke ausstechen.
Die Mango schälen und aus dem Fruchtfleisch ebenfalls 3 bis 4 runde Stücke ausstechen.
Zur Sahne eine Prise Salz geben und sie steifschlagen, dabei den Puderzucker einrieseln lassen. Anschließend den Mascarpone unterheben und einrühren. Die nun fertige Mascarponecreme in einen Spritzbeutel füllen.
Nun die Cake Pops-Behältnisse in dieser Reihenfolge von unten nach oben befüllen: eine Biskuitscheibe, diese mit einigen Tropfen des Amaretto-Sirups beträufeln, eine Schicht Mascarponecreme, eine Mangoscheibe, eine Biskuitscheibe, eine Mangoscheibe und oben wieder Mascarponecreme, die mit Mandelblättchen garniert wird. Dann mit dem Deckel verschließen.
Push-Up Cake Pops
Von: Esslust, Länge: 6:42 Minuten, Aufrufe: 1.668