Push-Up Cake Pops


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 01.02.2016



Zutaten

für

Variante: 1 "Oreo-Raffaello" Push-up-Cakes:

6 Konfekt (Raffaelos)
100 ml Sahne
1 Prise(n) Salz
10 Oreo-Kekse
2 TL Gelee (Wald- oder Heidelbeer-Gelee oder Konfitüre)
80 g Heidelbeeren

Variante: 2 "Mango-Mascarpone" Push-up-Cakes:

1 Biskuitboden (alternativ Rührkuchenteig)
1 Mango(s) (alternativ Pfirsich oder Aprikose)
100 ml Sahne
1 Prise(n) Salz
50 g Puderzucker
100 g Mascarpone (alternativ ein anderer - auch kalorienärmerer - Frischkäse
Mandelblättchen zum Garnieren
etwas Sirup (Amaretto-Sirup) alternativ Mandel-, Karamell- oder Vanille-Sirup, einige Tropfen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
"Oreo-Raffaello"
Die Raffaello zerkleinern. Zur Sahne eine Prise Salz geben und steifschlagen. Anschließend die zerkleinerten Raffaello unterheben.
Nun die Cake Pops-Behältnisse in dieser Reihenfolge von unten nach oben befüllen: ein Oreo, 1 TL Raffaellosahne, 1 TL Beeren-Gelee, einige Heidelbeeren und dann wieder von vorn beginnend. Oben drauf eventuell einen hochkant gestellten halben Oreo geben und mit dem Deckel verschließen.

"Mango-Mascarpone"
Mit einem Glas oder einem Behältnis aus dem Biskuitboden 3 Rundstücke ausstechen.
Die Mango schälen und aus dem Fruchtfleisch ebenfalls 3 bis 4 runde Stücke ausstechen.
Zur Sahne eine Prise Salz geben und sie steifschlagen, dabei den Puderzucker einrieseln lassen. Anschließend den Mascarpone unterheben und einrühren. Die nun fertige Mascarponecreme in einen Spritzbeutel füllen.
Nun die Cake Pops-Behältnisse in dieser Reihenfolge von unten nach oben befüllen: eine Biskuitscheibe, diese mit einigen Tropfen des Amaretto-Sirups beträufeln, eine Schicht Mascarponecreme, eine Mangoscheibe, eine Biskuitscheibe, eine Mangoscheibe und oben wieder Mascarponecreme, die mit Mandelblättchen garniert wird. Dann mit dem Deckel verschließen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Annelie501601

Schade aber das mit den Oreos funktioniert nicht da sie nicht in den Behälter passen trotz vorsichtigem Handhabung zerbrechensieda ich sie nicht bis nch unten schieben kann!

24.08.2019 14:35
Antworten
Annelie501601

Frage eine Portion wieviel ergibt das an Push up Cake Pops!? Vielen Dank für eine Rückmeldung.

19.05.2019 15:13
Antworten
Esslust

Das freut mich! Und eure Variante klingt ja auch sehr lecker! Viele Grüße :)

24.08.2016 22:28
Antworten
Lady_Rose

Die Push up Cakes sind echt genial wir haben die mit Oreo gemacht nur statt Heidelbeeren haben wir Erdbeeren und auch Erdbeermarmelade genommen

20.08.2016 17:20
Antworten
nathaliebauer1989

Unter cake pop push up habe ich etwas gefunden.

08.07.2016 13:45
Antworten
nathaliebauer1989

Wie nennen sich die Behälter?

08.07.2016 13:39
Antworten
Amaruk

Ja die von Manu nana sind sehr gut

20.05.2016 22:09
Antworten
Esslust

Zugreifen - das ist wirklich preiswert! Danke für den Tipp :)

24.05.2016 10:24
Antworten
malkutho

Bei nanu nana grade im Angebot ! 6 Stück für 1,50 Eur

01.03.2016 01:44
Antworten
Zabaione82

Interessant. Wie nennt man diese Behältnisse oder wo bekommt man sie?

25.02.2016 20:50
Antworten