Pasticciotti - Gefüllte Törtchen


Rezept speichern  Speichern

ein leckeres Gebäck; für 12 Törtchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 02.02.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
200 g Zucker
300 g Butter
1 Prise(n) Salz
1 halbe Zitrone(n), der Schalenabrieb davon
5 m.-große Eigelb

Für die Creme:

4 EL Zucker
4 ½ EL Mehl
2 m.-große Eigelb
500 ml Milch
1 halbe Zitrone(n), der Schalenabrieb davon
1 m.-großes Eiweiß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten
Für den Teig:
Mehl, Butter, Zucker, Salz, geriebene Zitronenschale und Eigelb in eine Schale geben und ordentlich kneten, bis die Finger weh tun. Der Teig ist sehr mürbe, also nicht aufgeben. Den Teig danach zu einer Kugel formen und eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Für die Creme:
Mehl, Zucker und Eigelb in einen Topf geben und beiseite stellen.
In einem zweiten Topf die Milch erhitzen und die geriebene Zitronenschale hinzugeben, dann ein paar Minuten unter Rühren köcheln lassen. Danach die Milch durch ein Sieb in den ersten Topf gießen und so die Zitronenschale rausfiltern. Zwischendurch immer wieder mit einem Schneebesen kräftig rühren, bis alles gut vermischt ist.
Danach wieder auf die Herdplatte stellen und langsam unter Rühren aufkochen, bis es sich zu einer richtigen "Creme" entwickelt.

Nun etwa 2/3 des Teiges bis hoch zum Rand in die Förmchen drücken und zwar so, dass in der Mitte eine kleine Kuhle für die Creme bleibt. Danach die Creme am besten mit einer Spritztüte einfüllen, aber nicht zu viel Creme. Mit dem restlichen Teig runde und flache "Deckel" formen, die mit der Creme gefüllten Törtchen mit unseren Deckeln verschließen und aufpassen, dass die Creme nicht herausquillt.

Danach die Törtchen etwa 35 - 45 Minuten bei 180 °C im Ofen backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Beccikochtwas89

Ein sehr gutes Rezept, allerdings ist mir aufgefallen, dass bei der Creme das Eiweiß gar nicht mehr aufgeführt ist und habe es natürlich demnach vergessen. Die Creme war etwas klumpig trotz vielen Umrührens, aber woran es schlussendlich lag, kann ich nicht genau sagen. Ich habe von allem die Hälfte für eine Minispringform genommen. Hat super geklappt und meine italienischer Mann war beeindruckt!

05.05.2017 10:56
Antworten
Creme_Cock

Großartiges Rezept! Habe lange im Internet danach gesucht! Danke, gerne wieder. :-)

07.02.2016 20:18
Antworten