Gemüse
Hauptspeise
Rind
Backen
Brotspeise
Fingerfood
Grillen

Rezept speichern  Speichern

Ziegenkäse- und Chili-Cheese-Burger

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 01.02.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

200 ml Wasser, warmes
4 EL Milch
1 Würfel Hefe, frische
35 g Zucker
8 g Salz
80 g Butter, weiche oder flüssige
500 g Weizenmehl Type 550
1 Ei(er)

Außerdem:

1 Ei(er)
2 EL Milch
2 EL Wasser
evtl. Sesam

Für das Fleisch:

1.800 g Rinderhackfleisch, mindestens 20 % Fett
etwas Öl
3 m.-große Zwiebel(n), gehackte
9 Jalapeños, entkernte und gehackte
18 Zehe/n Knoblauch, gehackter
6 TL Thymian, getrockneter
6 TL Oregano, getrockneter
3 Ei(er)
2 Flaschen Bier, dunkles
¾ Tasse Petersilie, fein gehackte
3 TL Salz
3 TL Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle

Außerdem:

450 g Ziegenkäse
Handvoll Rucola
etwas Senf, grobkörniger

Für das Chutney:

500 g Zwiebel(n), rote
100 g Cranberries oder Rosinen
100 ml Weißweinessig
300 ml Apfelsaft
50 ml Rotwein, optional
30 g Zucker, braun
1 TL Senfsamen
1 Handvoll Koriander oder Petersilie
Salz und Pfeffer

Für die Sauce:

150 ml Sahne
150 g Frischkäse
225 g Cheddarkäse (Scheiblettenkäse)
2 Zehe/n Knoblauch
Chilischote(n) (Habanero oder Jalapeños)
etwas Salz und Pfeffer
Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 35 Minuten
Für die Burgerbrötchen das Wasser und die Milch in eine Schüssel geben. Den Zucker untermischen und den Hefewürfel hinein bröseln. 5 Minuten gehen lassen. Mehl, Salz, Ei und Butter dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen.

Etwas Mehl auf einer Arbeitsplatte verteilen. Aus dem Teig ca. 80 - 90 g schwere Burgerbuns formen. Die Teigmenge reicht für etwa 11 - 12 Burgerbrötchen. Die Buns auf einem mit Backpapier belegten Backblech zu einer flachen Scheibe mit ca. 8 - 9 cm Durchmesser drücken und eine Stunde gehen lassen.

Ein Ei mit Wasser und Milch verquirlen. Nachdem die Buns eine Stunde gegangen sind, diese mit dem verquirlten Ei bestreichen und mit etwas Sesam bestreuen. Die Buns in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen geben und etwa 16 - 20 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für das Chutney die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Den Koriander fein hacken. Den Weißweinessig mit dem Apfelsaft, dem Rotwein und dem Zucker aufkochen. Zwiebeln, Cranberries und Senfsamen zugeben und bei schwacher Hitze etwa eine Stunde köcheln lassen. Sollte die Flüssigkeit komplett verkochen, etwas Rotwein nachgießen. Leicht abkühlen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Koriander unterrühren.

Für die Chili-Cheese-Sauce die Sahne mit dem Frischkäse in einem Topf bei niedriger Hitze erwärmen. Den Scheiblettenkäse in den Topf geben und gut umrühren, da der Käse leicht ansetzt. Den Knoblauch und die Chilis fein hacken und dazugeben, sobald der Käse geschmolzen ist. Nach Belieben würzen und die Sauce zum Andicken etwas abkühlen lassen.

Für die Patties in einem kleinen Topf etwas Öl erhitzen. Darin die gehackten Zwiebeln, Knoblauch, Chilis, Thymian und Oregano bei mittlerer Hitze 3 Minuten anschwitzen, bis die Zwiebeln glasig sind. Zur Seite stellen und auskühlen lassen.

In einer großen Schüssel das Rinderhack mit der kalten Zwiebelmischung und dem Ei gut vermischen. Langsam ca. 750 ml Bier dazugeben, so dass die Masse nicht zu nass wird. Die Petersilie, Salz und Pfeffer untermischen.

Den Grill anheizen. Es wird auf direkter Hitze gegrillt. Aus der Fleischmasse 12 runde Burgerpatties formen und auf ein mit Frischhaltefolie ausgelegtes Brett legen. Die Folie in Quadrate schneiden und von jeder Seite 8 - 10 Minuten, je nach Dicke, grillen. Die Schnittflächen der aufgeschnittenen Buns kurz vor dem Servieren mit etwas Butter in eine Pfanne geben und goldbraun rösten.

Für die Zwiebel-Chutney-Burger die Burgerbuns mit grobkörnigem Senf bestreichen und mit Rucola und Ziegenkäse belegen. Die Burgerpatties darauf legen und mit Zwiebelchutney oben drauf bestreichen.

Für die Chili-Cheese-Burger die Burgerbuns mit Sauce bestreichen, mit Burgerpatties belegen und noch einmal mit etwas von der Sauce bestreichen. Bei Bedarf noch mit Jalapeños belegen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.