Vegetarisch
Vegan
Backen
Fingerfood
Gluten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegane Kurkuma-Cracker

veganes Salzgebäck zum Knabbern

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 01.02.2016 1818 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl
70 ml Olivenöl
50 ml Wasser
50 ml Wein, rot oder weiß, vegan
2 TL Kurkumapulver
2 TL Gewürzmischung, mediterran oder provenzalisch
Salz und Pfeffer
Sesam

Nährwerte pro Portion

kcal
1818
Eiweiß
36,35 g
Fett
82,01 g
Kohlenhydr.
222,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
In einer weiten Schüssel das Mehl sieben, Wasser, Olivenöl, Wein und die Gewürze ebenfalls hinzufügen.

Alles gut mischen und einige Minuten lang kneten, bis der Teig gleichmäßig und glatt ist. Den Teig mit Klarsichtfolie abdecken und 15 - 20 Minuten an einem trockenen, nicht zu warmen Ort rasten lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einem mit Mehl bestäubten Backpapier mithilfe eines Nudelholzes ca. 3 - 4 mm dick ausrollen. Danach den Teig mit einem gezahnten Teigrad in kleine Rechtecke beliebiger Größe schneiden. Das Backpapier mit den Teigstücken auf ein Backblech legen und für etwa 20 Minuten im Ofen backen.

Hinweis: Die Cracker sind auch nach Tagen noch kross. Bezüglich der Gewürze sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Varianten mit Leinsamen, Mohn oder Tomatenmark sind zu empfehlen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Keksilein93

Super tolles Rezept! Sehr einfach und schnell zubereitet und schmeckt wirklich super lecker. Dafür gibts 5 Sterne :) Alle waren begeistert, auch von der tollen gelben Farbe. Ein Foto gibts natürlich auch ;)

07.04.2019 13:35
Antworten
flippogirl

Hallo, wie viel Salz sollte man nehmen? Beim letzten Mal hab ich viel zu wenig erwischt...

31.01.2019 17:30
Antworten
cucina_passion

Ein leicht gehäufter Teelöffel! Viele Grüße

27.09.2019 08:33
Antworten
DanielaB1984

kann man den Wein auch weglassen?

29.11.2017 12:58
Antworten
cucina_passion

Hallo Daniela, ja natürlich, ersetzte ihn durch die gleiche Menge Wasser. Lg, Sonja

30.11.2017 11:34
Antworten
cucina_passion

Hans, die sehen aber toll aus! Vielen Dank! Schöne Grüße Sonja

28.11.2016 17:38
Antworten
cucina_passion

Hallo Hans, danke fürs Ausprobieren und deinen Kommentar. Freue much schon auf die Fotos! Lieben Gruß, Sonja

26.11.2016 07:57
Antworten
Der_Hans

Leider durfte ich nur eins hochladen. Schade! Liebe Grüße, Hans

28.11.2016 17:34
Antworten
Der_Hans

Hallo cucina_passion, ich habe die Cracker heute ausprobiert. Nach dem Ausrollen habe ich kleine Kekse ausgestochen, die sich beim Backen zu Kissen aufgebläht haben. Was kein Fehler ist, denn sie sind schön cross und innen locker. Ein Genuss. Nur war ich mt dem Salz etwas zu vorsichtig, beim nächsten mal wird es ein leicht gehäufter Teelöffel sein. Jedenfalls ein schöner Snack, und gesund auch nocht. Etwas Frischkäse zum dippen hat gefehlt, der wird aber noch besorgt. Zwei Bilder werde ich noch hochladen. Danke für das Rezept und liebe Grüße, Hans

25.11.2016 21:48
Antworten
Toni300

Mit frischen Tomaten ein Gedicht. Wer es eher weich haben will, nicht so dünn ausrollen. ;)

03.02.2016 19:52
Antworten